Führungskräftetraining

Logo der Hochschule BTU Cottbus-Senftenberg

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Standort

Cottbus

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

3.628,64 €

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Angebotsdauer

1 bis 8 Monate

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Schlüsselkompetenzen & Soft Skills

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Konfliktmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Mitarbeiter:innenführung

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Teamführung

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Unternehmensführung

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Zeitmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenWie kann ich meine Führungsrolle sicher gestalten?, Mit welchem Selbstverständnis fülle ich meine Leitungsposition aus?, Mit welchen Erwartungen werde ich konfrontiert?, Wie kann ich in schwierigen Situationen erfolgreich mein Team führen?, Was ist New Work und wie funktioniert agile Führung?, Wie können Führungskräfte ihre Stresskompetenz und die ihrer Mitarbeitenden stärken?, Wie gehen Frauen in Führungspositionen souverän mit Macht- und Managementstrukturen um?

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.628,64 Euro (8 Module à 453,58 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

je Modul 453,78 €* inkl. Zugang zu unserer Lernplattform Moodle und allen Seminarunterlagen. * steuerbefreite Leistung gemäß § 4 Nr. 22 a) UStG

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Örtliche Flexibilität

50 %

Zeitliche Flexibilität

50 %
Blended Learning (Asynchron, Synchron, Präsenz)Selbstlernphasen (Asynchron)Seminare (Synchron, Präsenz)Coachings (Präsenz)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Das modular aufgebaute Leadership-Programm unterstützt bei der Klärung und Optimierung der eigenen Führungssituation, erweitert die eigene Führungskompetenz und vertieft das eigene Führungswissen.

Zielgruppen

- Personen mit Führungserfahrung, die sich mit ihrer Führungssituation und ihrem eigenen Führungsverhalten auseinandersetzen möchten - Personen, die sich in Vorbereitung auf die Besetzung einer Führungsposition befinden (Nachwuchsführungskräfte) - Projektleitungen und Personen in lateraler Führungsposition (ohne Weisungsbefugnis).

Dauer / Workload

Angebotsdauer1 bis 8 Monate
Workload16 Tage

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Die Belegung von Einzelmodulen sowie ein flexibler Einstieg in das Training sind möglich. Bereits belegte Module werden auf das Zertifikat anerkannt.

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Keine

Zu erwerbende Kompetenzen

Eine Führungsposition verlangt ein besonders hohes Maß an Selbstsicherheit, Durchsetzungsvermögen und Verhaltensflexibilität. Insbesonere werden Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Methodenkompetenz und Selbstkompetenz vermittelt, z.B. in den Bereichen: - Führung - Kommunikation - Problemlösekompetenz - Arbeitsorganisation & Arbeitstechnik - Resilienz - Selbstreflexion - Agilität

Programmkontext

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Heike Bartholomäus - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Leiter:in

Viola Pieper - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Mitarbeiter:in

viola.pieper@b-tu.de

Anrechnung außerhochschulisch erbrachter Leistungen

Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen nur in Verbindung mit schulischer Hochschulzugangsberechtigung oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei Fragen zur Anrechnung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Heike Bartholomäus - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Leiter:in

Viola Pieper - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Mitarbeiter:in

viola.pieper@b-tu.de

Benötigte praktische Erfahrungen

2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Führungserfahrung, Projektleitung, laterale Führung

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Cottbus

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Viola Pieper - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Mitarbeiter:in

viola.pieper@b-tu.de
Link IconBeschreibung auf der Webseite der Hochschule
Wir sind eine internationale, dynamische Universität mit einem spannenden Profil und vielfältigen Studiengängen, in denen wir individuelle Betreuung mit innovativen Lernformen verbinden. Sie sind willkommen!

Prof. Dr. Gesine Grande

Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg