Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte

Logo der Hochschule FernUniversität in Hagen

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

FernUniversität in Hagen

Standort

Hagen

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

1.800 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs

Angebotsdauer

2 bis 2 Jahre

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon Wissensgruppe Recht, Steuern, Verwaltung

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Steuern

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Recht, Steuern, Verwaltung
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 1.800 Euro.

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)Master

Erforderliche praktische Erfahrungen

2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Ingenieur- oder Naturwissenschaft

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Der weiterbildende Studiengang "Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte" wendet sich an Personen, die gemäß §§ 1 - 3 Patentanwaltsausbildungs- und -prüfungsverordnung zur Ausbildung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes zugelassen sind oder die die in § 158 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 PAO aufgeführten Voraussetzungen erfüllen und mindestens fünf Jahre aufgrund eines ständigen Dienst- oder ähnlichen Beschäftigungsverhältnisses hauptberuflich eine Beratungs- oder Vertretungstätigkeit auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes ausgeübt haben und eine solche Tätigkeit, die nach Art und Umfang bedeutend ist, noch ausüben. Der Nachweis der bestandenen Europäischen Eignungsprüfung ersetzt die fünfjährige Tätigkeit.

Zu erwerbende Kompetenzen

Der Studiengang vermittelt grundlegende Rechtskenntnisse, die für die spätere berufliche Tätigkeit von Patentanwältinnen und Patentanwälten von Bedeutung sind. Im Rahmen der Grundlagenkurse werden die Bezüge zum gewerblichen Rechtsschutz herausgestellt. Das Kursangebot deckt daneben einige spezifisch patentrechtliche Themengebiete ab, nämlich das "Lizenzvertragsrecht", das "Verfahrensrecht in Patentsachen", die "Patentverletzung" sowie das "Patentanwaltsrecht".

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Hagen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Die FernUniversität ist die Uni für lebenslanges Lernen und das berufsbegleitende Studium. Sie bietet individuelle Bildungschancen und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die moderne Wissensgesellschaft.

Prof. Dr. Ada Pellert

Rektorin der FernUniversität in Hagen