Außergerichtliche und gerichtliche Sanierungsinstrumente

Logo der Hochschule Hochschule Bremen

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung

Abschluss

ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Hochschule Bremen

Standort

Bremen

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

490 €

Veranstaltungsformate

AbendkursBerufsbegleitender Kurs

Angebotsdauer

6 Stunden

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Wirtschaft & Management

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Management, Organisation

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 490 Euro (1 Kurs à 490 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

AbendkursBerufsbegleitender Kurs

Örtliche Flexibilität

100 %
Vorlesungen (Synchron)Fallstudien (Synchron)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Zielgruppen

Gesellschafter:innen und deren Familien Geschäftsführung und obere Management-Ebenen von kleinen, mittelgroßen und großen Unternehmen Steuerberater:innen Betriebsräte, Arbeitnehmervertretungen, Gewerkschaften Vertreter:innen von Banken von Finanzierungspartner:innen

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Ausschließlich mit Praktischer Erfahrung

Schulische Hochschulzugangsberechtigung

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

Berufsausbildung

Erforderliche praktische Erfahrungen

2 Jahre Berufsausbildung im Bereich oder Studium

Zu erwerbende Kompetenzen

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage die verschiedenen Sanierungsinstrumente und ihre Voraussetzungen einzuordnen und in das eigene Handlungsspektrum aufzunehmen die Chancen und Risiken, die mit dem Einsatz der Sanierungsinstrumente verbunden sind, einzuschätzen und zu bewerten die Auswirkungen der fremden Insolvenz auf das eigene Unternehmen einzuschätzen und zu bewerten sich im konkreten Fall als kompetente:r Ansprechpartner:in im Kreise der Stakeholder zu positionieren

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Graduate & Professional School

weiterbildung@hs-bremen.deLangemarckstraße 113
28199 Bremen
Zur Webseite

Marlene Schwegmann - Graduate & Professional School

Mitarbeiter:in

weiterbildung@hs-bremen.de

Anrechnung außerhochschulisch erbrachter Leistungen

Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen nur in Verbindung mit schulischer Hochschulzugangsberechtigung oder praktischer Erfahrung möglich.

Individuelle Anrechnung

Individuelle Anrechnung

Benötigte praktische Erfahrungen

2 Jahre Berufsausbildung

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Bremen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Graduate & Professional School

weiterbildung@hs-bremen.deLangemarckstraße 113
28199 Bremen
Zur Webseite

Marlene Schwegmann - Graduate & Professional School

Mitarbeiter:in

weiterbildung@hs-bremen.de