REACH: Die EU-Chemikalienverordnung

Logo der Hochschule Hochschule Niederrhein

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

2

Hochschule

Hochschule Niederrhein

Standort

Krefeld

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

1.170 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Angebotsdauer

11 Tage

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Mathematik & Naturwissenschaften

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Chemie

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 1.170 Euro.

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Teilnahmeentgelt: 1.170,00 € | Alumni (5% Rabatt) 1.112,00 € | Verpflegung inklusive

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Der Kurs in interaktivem Seminarcharakter bietet Möglichkeit, auf individuelle Frage- und Problemstellungen der Teilnehmenden einzugehen. Vielfältiger Medieneinsatz und die Begleitung mit einer Online-Lernplattform unterstützen den Lernerfolg.

Zielgruppen

Laborleitungen in Forschung und Entwicklung, die Registrierungen begleiten; Produktionsverantwortliche im Rohstoffmanagement; Geschäftsführende, die Strategien für ihre Rohstoffe und Produktentwicklung hinsichtlich der REACH-Gesetzgebung entwickeln müssen.

Dauer / Workload

Angebotsdauer11 Tage
Workload50 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Der Zertifikatskurs umfasst 2,5 Präsenztage. Der gesamte Arbeitsaufwand inklusive Selbstlernphasen beträgt etwa 50 Stunden, davon 20 h Präsenz. Der Zertifikatskurs umfasst 2 ECTS-Punkte. Termine: Mi., 01.03.2023 | Do., 09.03.2023 | jeweils 9 - 17 Uhr sowie Mi., 19.04.2023 | 9 - 13 Uhr

Anmeldefrist

bis

Anmeldung unter http://www.hsnr.de/weiterbildung/anmeldung

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Ausschließlich mit Praktischer Erfahrung

Erforderliche praktische Erfahrungen

1 Jahr Berufserfahrung

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Hochschulabschluss mit mindestens einjähriger Berufserfahrung oder anderweitiger berufsqualifizierender Abschluss mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung (im Bereich Chemie, Chemieingenieurwesen).

Zu erwerbende Kompetenzen

Mit erfolgreichem Abschluss des Kurses werden Sie in der Lage sein: - Aktuelle und neue Stoffe im Rahmen der REACH-Gesetzgebung zu bewerten. - Stoffsicherheitsberichte und Stoffsicherheitsbeurteilungen zu erstellen. - REACH-Anforderungen im Unternehmen ressourcenorientiert umzusetzen. - Unternehmensspezifische Strategien für eine nachhaltige Rohstoffauswahl zu entwickeln. - Unsicherheiten im Umgang mit REACH und ChemG abzubauen.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Förderungsmöglichkeiten

Bildungsscheck

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Krefeld

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Ulrike Schoppmeyer - Zentrum für Weiterbildung

Mitarbeiter:in

ulrike.schoppmeyer@hs-niederrhein.de
Mit einer zukunftsfähigen akademischen Ausbildung und einer problem- und transferorientierten Forschung schaffen wir die Grundlage, dass unsere Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind.

Dr. Thomas Grünewald

Präsident der Hochschule Niederrhein
Foto: Gebäude der Hochschule Niederrhein