Digitale Bekleidung – Vom Schnitt zur fotorealistischen Darstellung

Logo der Hochschule Hochschule Reutlingen

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung

Abschluss

ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Hochschule Reutlingen, Hochschule für Technik- Wirtschaft-Informatik-Design

Standort

Reutlingen

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

2.100 €

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Angebotsdauer

6 bis 6 Tage

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissengruppe Digitaliiserung & InformatikIcon für die Wissensgruppe Technik

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Computer Aided Design (CAD)

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Digitalisierung, Informatik
mehr...

Produktionstechnik

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenTextiltechnoliogie

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.100 Euro (2 Kurse à 1.050 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Der Kurs ist in zwei Teilen ausgebracht, die einzeln gebucht werden können: Teil 1: Digitale Schnittkonstruktion (12.09.2022 - 14.09.2022), Teil 2: Digitale Prototypenentwicklung (19.09.2022 - 21.09.2022). Bei Buchung beider Teile gibt es einen Rabatt von 200 €. Gesamtpreis ist dann 1900 €.

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Blockkurs
Blended Learning (Präsenz)Labora (Präsenz)Selbstlernphasen (Präsenz)Vorlesungen (Präsenz)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Die Einführung in die Problematik und die theoretischen Kenntnisse werden in Form einer Vorlesung vermittelt. Konkrete FFallbeispiele werden am Computer vermittelt und geübt.

Zielgruppen

Bekleidungstechnolog*innen, Modedesigner*innen, Textilingenieur*innen, bekleidungstechnische Assistent*innen

Dauer / Workload

Angebotsdauer6 bis 6 Tage
Workload6 bis 6 Tage

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Teil 1: Digitale Schnittkonstruktion

Anmeldefrist

bis

Auf Anfrage ggf. Anmeldung nach Ablauf der Frist

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Keine

Zu erwerbende Kompetenzen

Grundlegendes Wissen über 3D-Visualisierung von Bekleidung. Kennelernen von fachspezifischen Funktionen, um mit Hilfe von Datenaustausch gezielte Ergebnisse zu erreichen. Fundiertes Wissen in der 3D-Simulation und Visualisierung von Bekleidung. Techniken, welche eine künstlerische und/oder realistische Darstellung digitaler Bekleidung ermöglichen. Theoriegrundsätze und Prozessabläufe in allen Bereichen der 3D-Visualisierung. Branchenspezifische Begriffe im Rahmen von Vorlesungen.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Reutlingen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconDigitale Bekleidung