Deeskalationstraining - Professioneller Umgang mit Aggression und wirksame Gewaltprävention

Logo der Hochschule Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Hamburg
Deutsch
690,00 €
Berufsbegleitender KursTageskurs
2 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenTheoretische Grundlagen der Kommunikations- und Konflikttheorie, Deeskalierend wirkende Kommunikation, Professionelles Rollenbewusstsein, Individuelle Verhaltensreflexion, Individuelle Grenzen und eigene Interaktionsmuster, Anwenden und Umsetzung von einfachen Abwehrtechniken bei körperlichen Übergriffen

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 690,00 Euro.

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender KursTageskurs
Seminare (Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Das Seminar wendet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit.
Angebotsdauer2 Tage
Workload16 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

Der Angebotszeitraum ist abgelaufen

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Abgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung sowie mindestens einjährige Berufstätigkeit
1 Jahr Berufserfahrung
Abgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung sowie mindestens einjährige Berufstätigkeit

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Teilnehmer*innen lernen, sich mit Herausforderungen wie z.B. aggressiven oder gar handgreiflichen Klient*innen auseinanderzusetzen. Das Seminar vermittelt Ihnen die erforderliche Ich-Stärke und Selbstsicherheit sowie Strategien zur Selbststeuerung und Deeskalation. Das Training versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, Konfliktsituationen künftig rechtzeitig, souverän und professionell zu deeskalieren und sich selbst zu schützen.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Förderungsmöglichkeiten

BildungsscheckBildungsprämie

Standorte und kooperierende Hochschulen

Hamburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Campus Weiterbildung
040 42875-7047weiterbildung@haw-hamburg.deAlexanderstraße 1
20099 Hamburg
Internetseite
Mark Hübner-Weinhold - Campus Weiterbildung
Leiter
040 42875-7047mark.huebner-weinhold@haw-hamburg.de
Link IconWebseite des Angebots
Wir sind ein Ort der nachhaltigen Transformation. Gemeinsam mit unseren Talenten schaffen wir Lösungen für einen verantwortlichen Fortschritt. HAW Hamburg – weil Du was verändern kannst.
Frau Prof. Dr. Ute Lohrentz
Präsidentin der HAW Hamburg
Foto: Studierende sitzen auf dem Campus Berliner Tor der HAW Hamburg und unterhalten sich