Landwirtschaftliches Grundwissen und Soziale Landwirtschaft

Logo der Hochschule Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung

Abschluss

ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Standort

Eberswalde

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

250 €

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Angebotsdauer

5 Tage

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gesellschaft & SozialesIcon für die Wissensgruppe Wirtschaft & Management

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Pädagogik

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Soziales

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Sozialpädagogik, Soziale Arbeit

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Agrarmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenGrundlagen der Landwirtschaft, Soziale Landwirtschaft, Pflanzenbau, Bodenkunde, Tierhaltung, Ökologischer Landbau

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 250 Euro (1 Kurs à 250 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

umsatzsteuerbefreit

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Örtliche Flexibilität

0 %

Zeitliche Flexibilität

0 %
Seminare (Präsenz)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Präsenzkurs (5 Tage), der Lernen im Seminarraum mit dem persönlichen Erleben auf landwirtschaftlichen Betrieben verknüpft (Exkursionen, praktische Übungen)

Zielgruppen

Teilnehmer*innen mit einem (sozial-)pädagogischen Berufsabschluss oder vergleichbarer Berufserfahrung, die planen in der Sozialen Landwirtschaft zu arbeiten oder dies bereits tun.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Die Anmeldung erfolgt mit vorheriger Rücksprache mit Herr Nobelmann (martin.nobelmann@hnee.de)

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Keine

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Teilnehmenden kennen die gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Bedeutung der Landwirtschaft, sowie wichtige Schwerpunkte landwirtschaftlicher Produktion (Pflanzenbau und Tierhaltung). Betriebsprofile auf der Grundlage von relevanten Kannzahlen & Fachbegriffen werden verstanden & eingeordnet. Die Potenziale der Landwirtschaft für soziale Leistungen (Soziale Landwirtschaft) sind bekannt und können anhand beispielhafter Angebote und notwendiger Rahmenbedingungen beschrieben werden.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Eberswalde

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Weiterbildungszentrum

03334 657330weiterbildung@hnee.deSchicklerstraße 5
16225 Eberswalde
Zur Webseite

Martin Nobelmann - Weiterbildungszentrum

Sonstiges Leitungsmitglied

bildung-soziale-landwirtschaft@hnee.deZur Webseite
Aktuell liegt kein Zitat vor. Informieren Sie sich im Folgenden über die Hochschule und ihr Weiterbildungsangebot.