Pädagogische Basisqualifizierung für Lehrpersonen in Pflegebildungseinrichtungen

Logo der Hochschule Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen - Catholic University of Applied Sciences

Standort

Köln

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

3.010 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender KursWochenendkurs

Angebotsdauer

9 Monate

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gesellschaft & SozialesIcon für die Wissensgruppe Gesundheit & Pflege

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Bildung

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Pädagogik

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Gesundheitsmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Pflege

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenCurriculare Vorgaben berücksichtigen, Unterricht planen und organisieren, Lernumgebungen gestalten, Unterricht reflektieren und evaluieren, Lernerfolgsüberprüfungen mitgestalten, Fallbezogen unterrichten und prüfen, Lerngruppen effizient führen, Kollegiale Interaktion fördern

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.010 Euro.

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender KursWochenendkurs
Seminare (Asynchron, Synchron, Präsenz)Lerngruppen (Asynchron, Synchron)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Die Bildungsmaßnahme umfasst insgesamt 400 Stunden. Sie gliedert sich zu gleichen Teilen in Theorie- und Praxisphasen. In den Theoriephasen werden acht Lernfelder bearbeitet, die verschiedene Schwerpunkte des unterrichtlichen Handelns betreffen.

Zielgruppen

Abgeschlossenes Studium i. d. R. auf Masterniveau, das einer Fach- oder Bezugswissenschaft des Pflege- oder Gesundheitsfachberufes entspricht. Die Weiterbildung richtet sich an Interessierte, die ihre fachliche Expertise nicht über ein pflegepädagogisches Studium, sondern beispielsweise über ein Studium der Pflegewissenschaft, des Pflegemanagements oder über andere relevante Studiengänge erworben haben. Das Weiterbildungsangebot ist auf einen pädagogischen Schwerpunkt ausgerichtet, der in dem bereits abgeschlossenen Studium fehlte, und kann die Zugangsmöglichkeit zur hauptamtlichen Unterrichtstätigkeit an Pflegeschulen eröffnen.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Wird jährlich angeboten

Anmeldefrist

bis

Die Anmeldefrist ist vorüber, die Weiterbildung ist gestartet

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Ausschließlich mit Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Master

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Falls Sie sich in dieser Auflistung nicht wiederfinden, vereinbaren Sie gern ein Beratungsgespräch mit uns. Aufgrund des hohen Lehrkräftemangelns an den Pflegeschulen in NRW können für einen Übergangszeitraum unter bestimmten Voraussetzungen auch Bachelorabsolvent_innen hauptamtlich im theoretischen Unterricht eingesetzt werden. Nach Ablauf der Übergangsfrist müssen sie jedoch einen Masterabschluss nachholen. Interessierte dieser Zielgruppe können ebenfalls an der Weiterbildung teilnehmen. Für die rechtliche Entscheidung, ob die individuellen formalen Qualifikationsvoraussetzungen in Verbindung mit der Weiterbildung "Pädagogische Basisqualifizierung für Lehrpersonen in Pflegebildungseinrichtungen" zu einer hauptamtlichen Unterrichtstätigkeit berechtigen, sind die Bezirksregierungen zuständig. Wir empfehlen, diese Klärung vor einer verbindlichen Anmeldung vorzunehmen.

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Bildungsmaßnahme vermittelt pädagogisch-didaktische Basiskompetenzen, die nicht Bestandteil eines bereits abgeschlossenen Studiums waren. Im Fokus sind Unterrichts- sowie Prüfungsprozesse in kompetenz- und situationsorientierten, lernfeldstrukturierten oder modularisierten Ausbildungen der Pflege- und Gesundheitsfachberufe. Dem Persönlichkeitsprinzip entsprechend stärkt die Weiterbildung das pädagogische Selbstverständnis.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Förderungsmöglichkeiten

Bildungsscheck

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Köln

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Gabriele Hohlbaum - Weiterbildung

Mitarbeiter:in

g.hohlbaum@katho-nrw.de

Sabine Schinke

s.schinke@katho-nrw.de
Die katho ist eine weltoffene und vielfältige Hochschule – und das liegt in erster Linie an den Menschen, die hier lehren, arbeiten und studieren. Sie verbindet eine gemeinsame Idee: Menschen zu stärken!

Prof. Dr. Hans Hobelsberger

Rektor der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho)
Imagefilm der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen