Arts & Cultural Consumption and Audiences

Logo der Hochschule Leuphana Universität

Übersicht

Certificate of Advanced Studies (CAS)
Zertifikat
15
Leuphana Universität Lüneburg
Lüneburg
bis
Englisch
2.460,00 €
Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs
2 Semester
Icon für die Wissensgruppe Gestaltung, Kunst, MedienIcon für die Wissensgruppe Wirtschaft & ManagementIcon für die Wissensgruppe Gesellschaft & Soziales

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Kulturmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...
Kommunikationsmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...
Kunst
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Management, Organisation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Kultur
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenBedingungen, Formen und Entwicklungen des Konsums kultureller Güter und Leistungen, Verhalten von Besuchergruppen, Analyse und Strategiebildung, Kunst und Kulturmanagement, Kulturkommunikation, Branding auf digitaler und analoger Ebene, Corporate Identity, Kampagnenentwicklung, Kulturinstitutionen, transformative, gesellschaftliche Prozesse

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.460,00 Euro.

2.460 Euro insgesamt zzgl. ca. 210 Euro Semesterbeiträge pro Semester

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs
E-Learning (Asynchron, Synchron)Selbstlernphasen (Asynchron)Seminare (Synchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Der Fernlehrgang findet in Kooperation mit dem Goethe-Institut und überwiegend in Online-Lehre statt.

All jene Professionals, mit Interesse für Kulturinstitutionen, Besucher*innen und der Entwicklung von Kommunikations- und Brandingkonzepten.

Angebotsdauer2 Semester

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Start jeweils im Oktober eines Jahres, Dauer 2 Semester

Anmeldefrist

bis

Anmeldefrist jeweils der 31. Juli eines Jahres

Spätere Angebotszeiträume

bis

Start jeweils im Oktober eines Jahres, Dauer 2 Semester

bis

Start jeweils im Oktober eines Jahres, Dauer 2 Semester

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Arts und Kulturmanagement

Hochschulstudium plus 2 Jahre Berufserfahrung oder mindestens fünf Jahre Berufserfahrung für Bewerber ohne Hochschulabschluss, fortgeschrittene Englischkenntnisse

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Student*innen erhalten einen umfassenden Überblick über die Themenbereiche des Kunstkonsums, der Erwartungen von Besucher*innen sowie deren Besuchererlebnis. Sie werden dazu befähigt in Kulturinstitutionen anschließend im Rahmen der Corporate Identity, ganzheitlichen Kommunikationsformaten und bei der Entwicklung eigener Kampagnen, arbeiten zu können. Die Weiterbildung ermöglicht Interessierten in zwei berufsbegleitenden Semestern zu Expert*innen im Sektor Kulturmanagement zu werden.

Programmkontext

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Professional School
04131 677-2972ps@leuphana.deUniversitätsallee 1, Gebäude 40
21335 Lüneburg
Internetseite

Anrechnung außerhochschulisch erbrachter Leistungen

Keine Angabe

Bei Fragen zur Anrechnung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Professional School
04131 677-2972ps@leuphana.deUniversitätsallee 1, Gebäude 40
21335 Lüneburg
Internetseite

Qualitätssicherung

ProgrammakkreditiertSystemakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

BildungsscheckWeiterbildungsstipendium

Standorte und kooperierende Hochschulen

Lüneburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Professional School
04131 677-2972ps@leuphana.deUniversitätsallee 1, Gebäude 40
21335 Lüneburg
Internetseite
Link IconWebseite des Angebots
Das Studium an der Leuphana ist anspruchsvoll, disziplinübergreifend und praxisnah. Als themenorientierte Universität fördern wir fachübergreifende Forschung und leisten Beiträge zu zentralen gesellschaftlichen Fragen.
Professor Dr. Sascha Spoun
Präsident der Leuphana Universität Lüneburg
Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg (Foto: Leuphana Universität Lüneburg)