Umweltrecht

Logo der Hochschule Leuphana Universität

Übersicht

Angebotstyp

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

15

Hochschule

Leuphana Universität Lüneburg

Standort

Lüneburg

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

3.300 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Angebotsdauer

2 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Mathematik & NaturwissenschaftenIcon Wissensgruppe Recht, Steuern, Verwaltung

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Naturwissenschaften

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Steuern

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Recht, Steuern, Verwaltung
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenUmweltrecht, Umweltwissenschaften, Ressourcenschutzrecht, Europäisches Umweltrecht, Immissionsschutzrecht , Naturschutzrecht , Bodenschutzrecht , Wasserrecht , Umweltinformationsrecht, Kreislaufwirtschaftsrecht , Bergrecht, Umweltökonomie, Umwelttechnik

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.300 Euro.

Anmerkung zu den Gesamtkosten

3.300 Euro insgesamt zzgl. ca. 210 Euro Semesterbeiträge pro Semester

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs
E-Learning (Asynchron, Synchron)Selbstlernphasen (Asynchron)Seminare (Synchron)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Blended Learning: Präsenzveranstaltungen an Wochenenden kombiniert mit E-Learning

Zielgruppen

Professionals mit einer Tätigkeit im Umweltbereich von Unternehmen, Verwaltungen oder im juristischen Umfeld, die sich wertvolles juristisches Spezialwissen aneignen wollen, um zeitgemäße juristische Probleme in diesem Feld fundiert anzugehen und sich neue Karriereperspektiven eröffnen zu können.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Start jeweils im Oktober eines Jahres, Dauer 2 Semester

Anmeldefrist

bis

Anmeldefrist jeweils 15. August eines Jahres

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Schulische Hochschulzugangsberechtigung

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

erster HochschulabschlussBerufserfahrung

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse

Erforderliche praktische Erfahrungen

1 Jahr Berufserfahrung im Bereich Umweltbereich in Unternehmen, Verwaltungen oder im juristischen Umfeld

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

fachlich einschlägiger erster Studienabschluss, mind. ein Jahr qualifizierte Berufserfahrung im Umweltbereich in Unternehmen, Verwaltungen oder im juristischen Umfeld

Zu erwerbende Kompetenzen

Studierende erwerben eine umfassende Expertise in Sektoren wie Umwelt- und Ressourcenschutzrecht sowie den benachbarten Disziplinen von Umweltwissenschaften, -ökonomie und der -technik. Des Weiteren werden z. B. die Grundlagen des Europäischen Umweltrechts, Immissionsschutzrechts sowie des Naturschutzrechts gelehrt.

Programmkontext

Das Weiterbildungsangebot ist Teil folgender kumulativer Angebote bzw. Studiengänge

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Professional School

04131 677-2972ps@leuphana.deUniversitätsallee 1, Gebäude 40
21335 Lüneburg
Zur Webseite

Anrechnung außerhochschulisch erbrachter Leistungen

Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen nur in Verbindung mit schulischer Hochschulzugangsberechtigung oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei Fragen zur Anrechnung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Professional School

04131 677-2972ps@leuphana.deUniversitätsallee 1, Gebäude 40
21335 Lüneburg
Zur Webseite

Qualitätssicherung

ProgrammakkreditiertSystemakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

BildungsscheckWeiterbildungsstipendium

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Lüneburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Professional School

04131 677-2972ps@leuphana.deUniversitätsallee 1, Gebäude 40
21335 Lüneburg
Zur Webseite
Link IconWebseite Zertifikat Umweltrecht
Das Studium an der Leuphana ist anspruchsvoll, disziplinübergreifend und praxisnah. Als themenorientierte Universität fördern wir fachübergreifende Forschung und leisten Beiträge zu zentralen gesellschaftlichen Fragen.

Professor Dr. Sascha Spoun

Präsident der Leuphana Universität Lüneburg
Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg (Foto: Leuphana Universität Lüneburg)