Hochschuldidaktisches Zertifikat III - SoTL

Logo der Hochschule Universität zu Lübeck

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Universität zu Lübeck
Lübeck
bis
Deutsch
6.280,00 €
Berufsbegleitender Kurs
183 bis 244 Stunden
Icon für die Wissensgruppe Schlüsselkompetenzen & Soft Skills

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Lernmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenMethoden forschenden Lehrens und Lernens, Kollegiale Hospitation, Teaching Analysis Poll, Beforschung der eigenen Lehre im Rahmen der Arbeitsgruppe "Scholarship of Teaching and Learning", Erkenntnisse der Lehr-und Lernforschung für die eigene Lehre nutzen, Universitäre Lehre

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 6.280,00 Euro.

Der Gesamtbetrag von ca. 6.130 - 6.430 Euro ist ein Richtwert. Die tatsächlichen Kosten werden erst durch die Wahl der Kurse im Rahmen des Zertifikats festgesetzt.

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Seminare (Asynchron, Synchron, Präsenz)Studienarbeiten (Synchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Für den Erhalt des Zertifikats werden 12 hochschuldidaktische Kurse aus dem Weiterbildungsprogramm der Universität zu Lübeck in verschiedenen Kompetenzbereichen absolviert. Zusätzlich wird die eigene Lehre erforscht inkl. abschließender Publikation.

Unser hochschuldidaktisches Zertifikatsprogramm ist durch die deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik und das MedizinDidaktikNetz akkreditiert. In unserem Programm bieten wir Ihnen kompetenzorientierte didaktische Fortbildungen in einem offenen Kurssystem an. In diesem Programm werden innovative Maßstäbe für die zukünftige Hochschuldidaktik und akademische Personalentwicklung gesetzt. Unsere Zielgruppe sind alle Lehrenden: Professuren ebenso wie Habilitierende, Promovierende, wissenschaftlicher Nachwuchs und auch Studierende, die als Tutorinnen und Tutoren tätig sein wollen oder tätig sind.

Angebotsdauer183 bis 244 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Dauerhaft

Anmeldefrist

bis

Spätere Angebotszeiträume

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Keine

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Grundlagen unseres kompetenzorientierten Kursprogramms liegen in der konstruktivistischen, aufgabenberücksichtigenden Lehr-Kompetenz-Forschungen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.uni-luebeck.de/universitaet/personalangelegenheiten/interne-weiterbildung/zertifikate/hd-zertifikate.html

Programmkontext

Methoden forschenden Lernens - in MINT und MedizinGesundheitsförderung in der Lehre unter Berücksichtigung von Gender-DiversityHandlungsfähig bleiben bei Störungen in der Lehre (ein Workshop mit Actstorming)Konzeptionen von Lehrkonzepten für die OnlinelehreRechtliche Aspekte in Studium, Lehre und Online-PrüfungenTeam- und Gruppenleitung, den eigenen Führungsstil findenBegeisternde & kreative LehreDas Lehrportfolio: Reflexion, Dokumentation und Weiterentwicklung der eigenen LehreEthisch fundierte Orientierung in einer heterogenen WissenschaftslandschaftEvidenzbasierte Praxis - Teil I (Einführungskurs)Stimmbildung, StimmtrainingKonzeptionen von Lehrkonzepten für die Onlinelehre (Mikrokurs)Prüfungsformate in der Medizin - OSCELehre innovierenVortrags- und Präsentationstechniken Evidenzbasierte Praxis - Teil II (Fortführender Kurs)Kompetenzorientiertes praxisbezogenes Lehren in den gesundheitswissenschaftlichen StudiengängenOnline-Lehre – wie geht das?Problemorientiertes Lehren und Lernen - Einführung für die gesundheitswissenschaftlichen StudiengängeRhetorik in Monolog-SituationenTheorien der Kommunikation mit Studierenden und Patient*innenVielfalt in Praxis und Lehre der gesundheitswissenschaftlichen StudiengängeVorlesungs- und VeranstaltungsplanungAlles rechtens? - Erstellen rechtskonformer Vorlesungen, Lehrveranstaltungen und VorträgenBedside-Teaching: Umgang mit Patient*innenDidaktik der Feedback-Kommunikation mit Studierenden und mit Patient*innenDidaktik in der Kommunikation mit Studierenden und Patient*innenEdTech-Tools zur Aktivierung in Online-/Hybrid-/PräsenzveranstaltungenErkenntnisse der Lehr-Lern-Forschung für die eigene Lehre nutzenLernzielformulierungen: Tipps & Tricks zur Konzentration auf das Wesentliche

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Dozierenden-Service-Center
0451 31012105dsc.service@uni-luebeck.dePeter-Monnik-Weg 9
23562 Lübeck
Internetseite

Zertifizierung durch andere Einrichtungen

Medizindidaktisches Zertifikat (MedizinDidaktikNetz)

Standorte und kooperierende Hochschulen

Lübeck
Die moderne Life Science Universität zu Lübeck bietet ein fokussiertes Studium zu Themen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen – interprofessionell vernetzt, forschungs- und wertbasiert.
Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach
Präsidentin der Universität zu Lübeck
Imagefilm der Universität zu Lübeck