Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum

Logo der Hochschule Universität Bayreuth

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Universität Bayreuth

Standort

Bayreuth

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

650 €

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Angebotsdauer

3 Tage

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gestaltung, Kunst, Medien

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Kulturmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenMuseum, Inklusion, Inklusive Kultureinrichtungen

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 650 Euro (1 Kurs à 650 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Das Teilnahmeentgelt beträgt € 650. Darin sind alle Kosten für Lehrmaterialien und Verpflegung enthalten.

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Blockkurs

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Über die vier Module "Ankommen", "Reinkommen", "Klarkommen" und "Weiterkommen" lernen die Teilnehmenden die vielfältigen Bereiche eines inklusiven Museums kennen.

Zielgruppen

Die Weiterbildungsmaßnahme fungiert als Ausbildung von Expert*innen, die in ihrem jeweiligen Berufs- und Arbeitsfeld als Multiplikator*innen begriffen werden. Das trainierte Wissen kann damit von den Teilnehmer*innen praktiziert und weitergegeben werden. Dazu gehört auch, dass die Materialien, welche BayFinK erstellt, den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Es wird keine exklusive Wissensvermittlung angestrebt, sondern vielmehr dessen effiziente Verbreitung und Vervielfältigung.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Keine

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Weiterbildungsmaßnahme fungiert als Ausbildung von Expert*innen, die in ihrem jeweiligen Berufs- und Arbeitsfeld als Multiplikator*innen begriffen werden. Das trainierte Wissen kann damit von den Teilnehmer*innen praktiziert und weitergegeben werden. Dazu gehört auch, dass die Materialien, welche BayFinK erstellt, den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Es wird keine exklusive Wissensvermittlung angestrebt, sondern vielmehr dessen effiziente Verbreitung und Vervielfältigung.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Bayreuth

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Anna-Theresa Lienhardt

0921 55-7302anna-theresa.lienhardt@uni-bayreuth.de
Link IconInformationen Inklusive Kultureinrichtungen – das Museum
Die kontinuierliche gute Platzierung in Rankings zeigt, dass es uns gelungen ist, dem gezielten Ausbau der Forschungsschwerpunkte und Studienangebote eine langfristig erfolgreiche Strategie zugrunde zu legen.

Prof. Dr. Stefan Leible

Präsident der Universität Bayreuth
Imagefilm der Universität Bayreuth