Gesundheitskommunikation

Logo der Hochschule Universität Bremen

Übersicht

Angebotstyp

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

15

Hochschule

Universität Bremen

Standort

Bremen

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

1.125 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Angebotsdauer

2 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gesundheit & PflegeIcon für die Wissensgruppe Schlüsselkompetenzen & Soft Skills

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Gesundheitsförderung

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Pflege

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Konfliktmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenGesundheitskommunikation, Kommunikation

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 1.125 Euro (1 Kurs à 1.125 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

in zwei Raten zahlbar

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Der Weiterbildungskurs besteht aus einem Bachelor- und einem Mastermodul aus der regulären Lehre, die für Weiterbildungsstudierende geöffnet sind. Jedes Modul umfasst eine Vorlesung und ein Seminar.

Zielgruppen

Der Weiterbildungskurs wendet sich an Fachkräfte, die unterschiedliche Arbeitsfelder und Berufsmöglichkeiten im Gesundheits- und Sozialbereich ausüben oder anstreben, vor allem in den Bereichen Gesundheitsökonomie & Gesundheitsmanagement sowie Gesundheitsförderung & Prävention.

Dauer / Workload

Angebotsdauer2 Semester
Workload15 ECTS

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Start jeweils zum Sommersemester

Anmeldefrist

bis

Anmeldephase jeweils 1. Februar bis 15. März

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Hochschulzugangsberechtigung und Praktische Erfahrung

Schulische Hochschulzugangsberechtigung

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

Abiturfachgebundene Hochschulreifevergleichbare AbschlüsseBerufserfahrung

Erforderliche praktische Erfahrungen

1 Jahr Berufserfahrung

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Auf schriftlichen Antrag können auch Personen zugelassen werden, die anhand einer ausführlichen Darstellung ihrer bisherigen Arbeits- oder Tätigkeitspraxis nachweisen können, dass ihre Qualifikation den o. g. Anforderungen entspricht.

Zu erwerbende Kompetenzen

Sie kennen die zentralen Kommunikations-Modelle und -Theorien. Sie sind in der Lage, qualitative Merkmale zu benennen, die für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Individuums und einer sozialen Gruppe förderlich sind. Sie sind in der Lage, unterschiedliche, theoretische Ansätze von Beratung zu definieren. Sie sind in der Lage, den Unterschied zwischen dem Inhalts- und dem Beziehungsaspekt von Kommunikation auf alltägliche Kommunikationssituationen zu übertragen.

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

BildungsscheckBildungsprämieWeiterbildungsstipendium

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Bremen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Jörg Kastens - Akademie für Weiterbildung

Mitarbeiter:in

0421 21861617jkastens@uni-bremen.de
Link IconWebseite "Gesundheitskommunikation"