Partizipative Personal- und Organisationsberatung

Logo der Hochschule Universität Bremen

Übersicht

Certificate of Advanced Studies (CAS)
Zertifikat
27
Universität Bremen
Bremen
bis
Deutsch
5.600,00 €
Berufsbegleitender Kurs
2 Semester
Icon für die Wissensgruppe Wirtschaft & ManagementIcon für die Wissensgruppe Schlüsselkompetenzen & Soft Skills

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Personalwesen
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Management, Organisation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Unternehmensführung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenPersonalentwicklung, Organisationsentwicklung, Mitbestimmung, Unternehmensentwicklung, Managementhandeln, Personalplanung, Prozessmanagement, Interaktionskompetenz

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 5.600,00 Euro (1 Kurs à 5.600,00 Euro).

Die Teilnahmekosten für Betriebs- und Personalräte sowie für Mitarbeitervertreter*innen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vom Arbeitgeber zu tragen. Mehr Infos auf der Webseite. Inhaber:innen der KammerCard der Arbeitnehmerkammer Bremen können einen Rabatt von 10% auf das Teilnahmeentgelt erhalten.

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs

6 Präsenzphasen (Do - Sa) Ggf. besteht die Möglichkeit, Bildungsurlaub geltend zu machen. zzgl. selbstorganisierte Lern- und Reflexionsgruppen im Umfang von 90 Stunden zzgl. zeitlich flexible Selbststudiumsphasen

Mitglieder von Betriebs- und Personalräten, Mitarbeitervertretungen und Schwerbehindertenvertretungen sowie Gleichstellungsbeauftragte und Referenten:innen von Betriebs-/Personalräten

Angebotsdauer2 Semester
Workload27 ECTS

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)MagisterMaster/MagisterMasterStaatsexamenAbschluss einer Berufsausbildung und 5-jährige Berufspraxis (davon mindestens zwei Jahre in einem Aufgabenfeld, das dem Kompetenzprofil von Hochschulabsolvent*innen im Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) entspricht)
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
1 Jahr Berufserfahrung im Bereich als Mitglied einer betrieblichen Interessenvertretung2 Jahre Berufserfahrung

Auf schriftlichen Antrag können Sie auch zugelassen werden, wenn Sie anhand einer ausführlichen Darstellung Ihrer bisherigen Arbeits- und Tätigkeitspraxis nachweisen können, dass Ihre Qualifikationen den obengenannten Anforderungen entsprechen.

Zu erwerbende Kompetenzen

Sie können Personal- und Organisationsentwicklungsprozesse auf der Grundlage Fachwissen eigenständig beurteilen, konzeptionieren und evaluieren. Sie sind in der Lage, Veränderungsprozesse partizipativ anzulegen und unter interaktivem Einbezug unterschiedlicher Interessen zu initiieren (Interaktions- und Prozesskompetenz).

Programmkontext

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

BildungsscheckBildungsprämieWeiterbildungsstipendiumFörderung für betriebliche Interessenvertreter:innen durch den Arbeitgeber

Standorte und kooperierende Hochschulen

Bremen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Akademie für Weiterbildung
0421 21861610weiterbildung@uni-bremen.deBibliothekstraße 2a
28359 Bremen
Internetseite
Astrid Rehbein - Akademie für Weiterbildung
Mitarbeiter:in
0421 21861609rehbein@uni-bremen.de
Zentrum für Arbeit und Politik (zap)
zap@uni-bremen.deCelsiusstr. 2
28359 Bremen
Internetseite
Dr. Simone Hocke - Zentrum für Arbeit und Politik (zap)
Mitarbeiter:in
0421 21856707s.hocke@uni-bremen.de
Link IconWebseite des Angebots
Gesellschaft und Zukunft nachhaltig mitgestalten, sowohl in der Forschung als auch in der Lehre; dafür steht die Uni Bremen. Unsere Lehre und Forschung sind interdisziplinär, praxisbezogen und innovativ.
Prof. Dr. Jutta Günther
Rektorin der Universität Bremen
Foto: Blick auf das Hauptgebäude der Universität Bremen mit Campus