Kriminologie (berufsbegleitend)

Logo der Hochschule Universität Hamburg

Übersicht

Angebotstyp

Studiengang

Abschluss

Master

ECTS-Punkte

keine Angabe

Hochschule

Universität Hamburg

Standort

Hamburg

Nächster Angebotszeitraum

bis bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

3.370 €

Studienformen

Berufsbegleitend

Regelstudienzeit

3 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gesellschaft & Soziales

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Gesellschaft

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.370 Euro.

Lehr- und Lernformate

Studienformen

Berufsbegleitend

Örtliche Flexibilität

30 %

Zeitliche Flexibilität

30 %
Blended Learning (Asynchron, Synchron)E-Learning (Asynchron)Seminare (Synchron, Präsenz)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Der Studiengang wird im Blended-Learning-Verfahren, d.h. als Kombination von Präsenzlehre und E-Learning-Phasen durchgeführt. Jedes Modul beginnt mit einer zweitägigen Präsenzveranstaltung, der sich eine E-Learning-Phase zur Vertiefung anschließt.

Zielgruppen

Berufstätige aus kriminologisch einschlägigen Arbeitsfeldern (mit abgeschlossenem Hochschulstudium, das in einem sinnvollen Zusammenhang zur Kriminologie steht).

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: nur WintersemesterVorlesungszeit: bis

Bewerbungsfristen

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

bis

Einige Masterstudiengänge können abweichende Bewerbungsfristen haben.

International Studierende aus der EU

bis

Einige Masterstudiengänge können abweichende Bewerbungsfristen haben.

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

bis

Einige Masterstudiengänge können abweichende Bewerbungsfristen haben.

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Ausschließlich mit Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

https://www.zfw.uni-hamburg.de/weiterbildung/gesundheit-psychologie-kriminologie/kriminologie.html

Zu erwerbende Kompetenzen

Das Studium ist interdisziplinär im Schnittpunkt zwischen Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Psychologie u. Sozialer Arbeit angesiedelt. Es dient dem Erwerb wissenschaftlicher Qualifikation für Leitungsaufgaben in mit Devianz u. Kriminalität befassten Praxisfeldern. Absolventinnen, Absolventen verfügen über breit angelegtes Wissen über Theorien, Forschungsmethoden, aktuelle Diskussionen in den Kernbereichen der Kriminologie u. sind zu selbstst. Lösungen befähigt.

Qualitätssicherung

Programmakkreditiert

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Hamburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Exzellent, nachhaltig, den Transfer fördernd: Das ist die Universität Hamburg. Ein Flaggschiff der Wissenschaft im Norden Deutschlands.

Prof. Dr. Hauke Heekeren

Präsident der Universität Hamburg
Foto: Das Audimax der Universität Hamburg beleuchtet am Abend