Akustik

Logo der Hochschule Universität Stuttgart

Übersicht

Angebotstyp

Studiengang

Abschluss

Master

ECTS-Punkte

keine Angabe

Hochschule

Universität Stuttgart

Standort

Stuttgart

Nächster Angebotszeitraum

bis bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

16.430 €

Studienformen

Berufsbegleitend

Angebotsdauer

4 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für Wissensgruppe BauwesenIcon für die Wissensgruppe Technik

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Bauwesen

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Bauwesen
mehr...

Fahrzeugtechnik

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...

Maschinenbau

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...

Techniker:in

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenMaschinenakustik, Aeroakustik, Akustische Messtechnik, Technische Akustik, Bau- und Raumakustik, Körperschall und Schwingungen, Numerische Methoden in der Akustik, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Schallimmissionsschutz

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 16.430 Euro (106 Stunden à 155 Euro).

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Für diesen Studiengang werden spezielle Gebühren erhoben. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Studiengangs-Webseite.

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Studienformen

Berufsbegleitend

Örtliche Flexibilität

80 %

Zeitliche Flexibilität

80 %
Blended Learning (Asynchron, Präsenz)Labora (Synchron, Präsenz)Simulationen (Asynchron)Tutorien (Asynchron)Vorlesungen (Asynchron, Synchron, Präsenz)Prüfungen (Präsenz)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

9 Präsenztage in 3 Blöcken pro Semester

Zielgruppen

Der Studiengang richtet sich an Interessierte, die sich auf dem Gebiet der Akustik praxisorientiert, fundiert und berufsbegleitend fortbilden möchten. Insbesondere Ingenieurinnen und Ingenieure mit akustischen Aufgaben aus Disziplinen wie Maschinenbau, Fahrzeug- und Motorentechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik sowie Bau- und Umweltingenieurwesen gehören zur Hauptzielgruppe des Studiengangs. Auch Interessierte mit einem ersten Abschluss aus anderen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen können den Studiengang belegen, um ihr Tätigkeitsfeld zu erweitern oder zu verändern.

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: nur WintersemesterVorlesungszeit: bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Schulische Hochschulzugangsberechtigung

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

erster HochschulabschlussBerufserfahrung

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse

Erforderliche praktische Erfahrungen

1 Jahr Berufserfahrung

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Die genauen Zulassungsvoraussetzungen und Auswahlkriterien finden Sie auf folgender Webseite: www.uni-stuttgart.de/studium/bewerbung/master/zulassung

Zu erwerbende Kompetenzen

vertieftes fachliches Wissen, Beherrschen von komplexen Zusammenhängenim Fachgebiet der Akustik, Fähigkeit, selbstständig wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse bei der Lösung komplexer akustischer Probleme und Fragestellungen anzuwenden, Fähigkeit, in Alternativen zur Lösung fachspezifischer Probleme zu denken und Lösungsansätze außerhalb bekannter Verfahren zu finden, Kompetenz, Lösungen unter Berücksichtigung widerstreitender Faktoren unter Einbeziehung verschiedener Interessen zu finden

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Stuttgart

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconBeschreibung auf der Webseite der Hochschule
Mit unserer Vision, Vordenker für die Themen der Zukunft zu sein, werden wir unsere strategischen Ziele auf dem Weg zu einer weltweit anerkannten Spitzenuniversität nachhaltig verfolgen.

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Ressel

Rektor der Universität Stuttgart
Foto: Studierende auf dem Campus der Universität Stuttgart