Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Logo der Hochschule Universität des Saarlandes

Übersicht

Angebotstyp

Studiengang

Abschluss

Master

ECTS-Punkte

keine Angabe

Hochschule

Universität des Saarlandes

Standort

Saarbrücken

Nächster Angebotszeitraum

keine Angabe

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

5.000 €

Studienformen

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit

4 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Lehrer:innenbildungIcon für die Wissensgruppe Sprachen

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Lehrer:innenweiterbildung

Lehrer:innenweiterbildungDer Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung

Deutsch

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Sprachen
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenDeutsch als Zweitsprache DaZ, Deutsch als Fremdsprache DaF, Fremdsprachenerwerb

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 5.000 Euro (4 Semester à 1.250 Euro).

Lehr- und Lernformate

Studienformen

Vollzeitstudium

Örtliche Flexibilität

0 %

Zeitliche Flexibilität

0 %

Zielgruppen

Dieses Masterstudium eignet sich für Personen, die bereits im Bereich DaF/DaZ tätig sind, aber bisher über keine universitäre Qualifikation als Lehrkraft im Fach verfügen. Auch Berufstätige aus verwandten Feldern in der Erwachsenenbildung oder anderen Bildungsinstitutionen, etwa Erzieherinnen und Erzieher, die sich zum Thema Sprachförderung weiterbilden möchten, können von diesem Studienangebot profitieren.

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: Sommer- und Wintersemester

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse

Erforderliche praktische Erfahrungen

1 Jahr Berufserfahrung

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Der Zugang zum Masterstudiengang setzt voraus: • einen erfolgreich abgeschlossenen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (mind. 180 CP) • eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit nach dem ersten Hochschulabschluss (entspricht 30 CP) • falls die Muttersprache nicht Deutsch ist: fortgeschrittene Deutschkenntnisse (nachgewiesen durch TestDaF mit mind. TDN 4 in allen Bereichen oder DSH-2 oder Goethe-Zertifikat C2) Auch ohne vorheriges Studium ist eine Bewerbung möglich, sofern eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen wird und eine Eignungsprüfung bestanden wurde.

Zu erwerbende Kompetenzen

Der Studiengang richtet sich an Berufstätige aus verwandten Feldern in der Erwachsenenbildung oder anderen Bildungsinstitutionen, etwa Erzieherinnen und Erzieher, die sich zum Thema Sprachförderung weiterbilden möchten, können von diesem Studienangebot profitieren.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Saarbrücken

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Die Saar-Universität zählt zu den forschungsstärksten unter den mittelgroßen Hochschulen. Im breiten Fächerspektrum gibt es viele interdisziplinäre Angebote und attraktive internationale Studiengänge.

Prof. Dr. Manfred Schmitt

Präsident der Universität des Saarlandes
Foto: Eine Gruppe Studierender sitzt auf einer Treppe vor dem Campusgebäude der Universität des Saarlandes