Problemorientiertes Lehren und Lernen - Einführung für die gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge

Logo der Hochschule Universität zu Lübeck

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung

Abschluss

ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung

ECTS-Punkte

Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich

Hochschule

Universität zu Lübeck

Standort

Lübeck

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

180 €

Veranstaltungsformate

TageskursEinzelkurs

Angebotsdauer

4 bis 5 Stunden

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gesundheit & PflegeIcon für die Wissensgruppe Schlüsselkompetenzen & Soft Skills

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Gesundheit

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Lernmanagement

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenGesundheitswissenschaften, POL

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 180 Euro.

Anmerkung zu den Gesamtkosten

Bei erstmaliger Teilnahme an Kursen vom Dozierenden-Service-Center der Universität zu Lübeck werden zusätzlich 50 Euro Anmeldegebühr fällig.

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

TageskursEinzelkurs

Örtliche Flexibilität

100 %

Zeitliche Flexibilität

0 %
Seminare (Synchron)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Dies ist ein Online- oder Selbstlernkurs. Weitere Informationen inkl. Buchungsoption stehen im Weiterbildungsportal der Universität zu Lübeck zur Verfügung: https://weiterbildung.uni-luebeck.de/local/enrolinfo/index.php?id=253

Zielgruppen

Lehrende in den Gesundheitswissenschaften: Das "Problemorientierte Lernen (POL)" ist eine Form des selbst gesteuerten Lernens, bei dem sich die Studierenden in Kleingruppen anhand konkreter Fallbeispiele und mit Hilfe einer strukturierten Vorgehensweise in acht Schritten Wissen erschließen. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, die Methode kennen zu lernen und auf die eigene Lehre in den gesundheitswissenschaftlichen Studiengängen zu übertragen. Das Konzept von POL ist eine aktivierende Vermittlungsform von Wissen, fachlichen wie sozialen Kompetenzen. Die Methode kann in Seminaren, Vorlesungen mit geringer Studierendenzahl sowie Übungen eingesetzt werden. Die Studierenden vertiefen ihr Fachwissen, lernen Zusammenhänge kennen und bilden Methoden- und Sozialkompetenzen aus. Im Workshop lernen die Teilnehmenden die Methode des POL kennen und erproben sie an einem Beispiel.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

15.00 - 19.30 Uhr

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Keine

Zu erwerbende Kompetenzen

Lernziele: Kennenlernen der POL Methode; Erprobung der POL Methode; Einsatzmöglichkeiten der POL-Methode in gesundheitswissenschaftlichen Studiengängen

Programmkontext

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Lübeck

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Die moderne Life Science Universität zu Lübeck bietet ein fokussiertes Studium zu Themen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen – interprofessionell vernetzt, forschungs- und wertbasiert.

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach

Präsidentin der Universität zu Lübeck
Imagefilm der Universität zu Lübeck