Health sciences - public health

Logo der Hochschule TU Dresden

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Technische Universität Dresden
SoSe: abgelaufenWS: abgelaufen
German
Kostenlos
full time
4 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Gesundheitsförderung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Gesamtkosten

Das Weiterbildungsangebot ist kostenlos.

Lehr- und Lernformate

full time
0 %
0 %
Angebotsdauer4 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: winter semesterVorlesungszeit: abgelaufen
Courses: Mon. 12/04/2021 to Fri. 21/05/2021 and Mon. 31/05/2021 to Sat. 24/07/2021 Lecture-free periods/public holidays: Easter: Fri. 02/04/2021 to Mon. 05/04/2021 1 May: Sat. 01/05/2021 Dies academicus: Wed. 05/05/2021 Ascension Day: Thu. 13/05/2021 Whitsun: Sat. 22/05/2021 to Sun. 30/05/2021 Non-lecture period: Mon 26/07/2021 to Thu 30/09/2021 Main examination period: Mon. 26/07/2021 to Sat. 15/08/2152

Bewerbungsfristen

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

bis

Deutsche und Bildungsinländer - höhere Fachsemester

bis

International Studierende aus der EU

bis

Voraussetzung Deutschkenntnisse DSH 2

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

bis

Voraussetzung Deutschkenntnisse DSH 2

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Baccalaureate / Bachelor
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
Degree in a subject related to Public Health, at least one year of professional employment, previous academic achievements

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Studierenden verfügen nach Abschluss des Studiums über ein breites Wissen zu Strukturen und Aufgaben von Gesundheits- und Sozialdiensten, wiss. Grundlagen zur Krankheitsverhütung u. Gesundheitsförderung. sie sind in der Lage, Probleme der öffentlichen Gesundheit wiss. zu analysieren u. fundierte Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Darüber hinaus haben sie die Befähigung für weiter führende wiss. Arbeiten (z.B. Promotion Dr. rer. medic.).

Standorte und kooperierende Hochschulen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
International aufgestellt und regional verankert: Die TU Dresden trägt mit exzellenter Forschung und Lehre zur Lösung globaler Herausforderungen bei und befähigt junge Menschen sich kompetent einzubringen.
Prof. Dr. Ursula M. Staudinger
Rektorin der Technischen Universität Dresden
Foto: Blick auf das Biologie-Gebäude der TU Dresden