TU Chemnitz


Logo der Hochschule TU Chemnitz
Die TU Chemnitz kombiniert Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Mathematik mit Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. An den Schnittstellen entstehen einzigartige Studienangebote.
Prof. Dr. Gerd Strohmeier
Rektor der Technischen Universität Chemnitz
Foto: Blick auf das Portal des Hauptgebäudes der Technischen Universität Chemnitz

Steckbrief

  • Prof. Dr. Gerd Strohmeier
  • Universitäten
  • Öffentlich-rechtlich
  • 1836
  • 9.632 (WS 2021/2022)
  • Ja
  • Ja
  • Sachsen

Hochschulporträt

Technische Universität mit Tradition

In Forschung und Lehre steht die TU Chemnitz insbesondere für die drei Kernkompetenzen "Materialien und Intelligente Systeme", "Ressourceneffiziente Produktion und Leichtbau" sowie "Mensch und Technik". Diese Profilierung hat eine in Deutschland einmalige Konstellation von Kompetenzen über alle acht Fakultäten hinweg hervorgebracht: Chemnitz entwickelt sich zu einem international sichtbaren Forschungsstandort für künftige Wertschöpfungsprozesse und nachhaltige Zukunftssicherung, die eine Basis für attraktive Studienangebote darstellen.

Technische Universität mit acht Fakultäten
Profilierung in drei Kernkompetenzen
Foto: Studierende sitzen in einem Hörsaal und hören eine Vorlesung
Foto: Blick auf das Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz
Foto: Eine Studentin bearbeitet und prüft ein Stück Metall
Foto: Blick auf das Portal des Hauptgebäudes der Technischen Universität Chemnitz
Foto: Studierende sitzen in einem Hörsaal und hören eine Vorlesung
Foto: Blick auf das Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz
Foto: Eine Studentin bearbeitet und prüft ein Stück Metall
Foto: Blick auf das Portal des Hauptgebäudes der Technischen Universität Chemnitz
0 / 4

Lebenslanges Lernen und Weiterbildung

Mit einer breiten Palette an Lernangeboten für fast alle Altersgruppen werden weite Teile der Gesellschaft erreicht und die Verankerung der Universität in der Region gestärkt.

Zudem ist die berufsbegleitende Weiterbildung ein wesentlicher Bestandteil des Aufgabenspektrums der TU Chemnitz, der einen wichtigen Beitrag zur Profilbildung der Universität leistet. Die Studienangebote sind so gestaltet, dass sie den Kriterien eines qualitativ hohen universitären Niveaus, der berufsbegleitenden Studierbarkeit sowie der Erfüllung in Wirtschaft und Gesellschaft bestehender – und sich verändernder – Bedarfe gerecht werden. Diesbezüglich werden diese regelmäßig bedarfsorientiert evaluiert und angepasst.

Gemeinsam mit Kooperationspartner TUCed - An-Institut für Transfer und Weiterbildung GmbH werden die Weiterbildungsangebote gezielt bezogen auf die Bedürfnisse von Berufstätigen aufbereitet und realisiert.

Weiterbildungsangebote sind gezielt auf die Befürfnisse von Berufstätigen ausgerichtet
bietet Interessierten eine breite Palette an Lernangeboten für fast alle Altersgruppen