Filmbildung für Lehrkräfte Modul 3: Drehbuch

Logo der Hochschule Filmuniversität Babelsberg

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Potsdam
abgelaufen
Deutsch
Kostenlos
Blockkurs
3 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Lehrer:innenweiterbildung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Film
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...

Gesamtkosten

Das Weiterbildungsangebot ist kostenlos.
Der Teilnahmebetrag variiert abhängig von der finalen Anzahl der Teilnehmer*innen zwischen 484 EUR und 645 EUR pro Person. Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet Arbeitsmaterialien und zwei Kaffeepausen mit Snacks. Für Lehrer*innen von Staatlichen Schulen Brandenburgs werden die Kosten von den jeweilig zuständigen Schulämtern übernommen.

Lehr- und Lernformate

Blockkurs
Lehrkräfte und Pädagog*innen
Angebotsdauer3 Tage

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Anmeldefrist

bis

Verbindliche Anmeldung erfolgt bei den zuständigen BUSS-Agenturen. Anzugeben sind der Name, Vorname, die Schule, die Unterrichtsfächer sowie eine aktuelle E-Mail-Adresse, unter der Sie direkt erreichbar sind. Die Teilnahmezusage und weitere Informationen erfolgen ebenfalls per E-Mail an die bei der Anmeldung verwendete E-Mail-Adresse. Andere interessierte Lehrkräfte melden sich per E-Mail unter summerschool@filmuniversitaet.de. Eine Teilnahme ist bei freien Kapazitäten als Selbstzahler möglich.

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

Vermittelt mit kreativen Übungen das nötige Handwerkszeug für die Stoffentwicklung und deren filmische Umsetzung. In Verbindung mit filmanalytischen Elementen lernen die Teilnehmer*innen, Schüler*innen inhaltlich und ästhetisch bei der Filmarbeit anzuleiten und zu sensibilisieren. Sie werden befähigt, realistische Ziele zu setzen und umsetzbare Drehbücher zu entwickeln und durchlaufen selbst den kreativen Prozess für ein eigenes kurzes Filmprojekt – von der Ideenfindung bis zur Montage.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Potsdam