Fahrzeugsystemtechnologien

Logo der Hochschule Ostfalia Hochschule

Übersicht

Angebotstyp

Studiengang

Abschluss

Master

ECTS-Punkte

keine Angabe

Hochschule

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Standort

WolfenbüttelWolfsburg

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

7.500 €

Studienformen

BerufsbegleitendFernstudium

Regelstudienzeit

4 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Technik

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Fahrzeugtechnik

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 7.500 Euro (12 Module à 625 Euro).

Lehr- und Lernformate

Studienformen

BerufsbegleitendFernstudium

Örtliche Flexibilität

0 %

Zeitliche Flexibilität

0 %

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: nur WintersemesterVorlesungszeit: bis

Bewerbungsfristen

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

bis

International Studierende aus der EU

bis

Deutsche und Bildungsinländer - höhere Fachsemester

bis

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse

Erforderliche praktische Erfahrungen

1 Jahr Berufserfahrung

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

s. Homepage

Zu erwerbende Kompetenzen

https://www.ostfalia.de/cms/de/f/Studienangebot_Fahrzeugtechnik/Master/fahrzeugsystemtechnologien/

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

WolfenbüttelWolfsburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Inspirierende Lehre, engagiertes Lernen und anwendungsnahe Forschung leiten unser Handeln. Zudem fördern wir interdisziplinäres Denken, Schlüsselqualifikationen und die soziale Kompetenz unserer Studierenden.

Prof. Dr.-Ing. Rosemarie Karger

Präsidentin der Ostfalia Hochschule
Foto: Blick auf eine verzierte Säule vor dem Ostfalia Hochschulgebäude