Ernährungspsychologie

Logo der Hochschule Hochschule Fulda

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
10
Hochschule Fulda - University of Applied Sciences
Fulda
bis
Deutsch
2.375,00 €
Berufsbegleitender Kurs
10 Monate

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Ernährung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...
Gesundheit
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenEssverhalten, Ernährungskommunikation, Gesundheitsförderung, Ernährungsberatung, Ernährungserziehung und Ernährungsbildung

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.375,00 Euro (1 Kurs à 2.375,00 Euro).
2.375,00 € inklusive aller Studienmaterialien. Ratenzahlung möglich.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
50 %
50 %
Blended Learning (Asynchron, Synchron, Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Die Weiterbildung richtet sich an alle im Bereich der Ernährungs- und Gesundheitsberatung, der klinischen Beratung, des Verbraucherschutzes oder der Prävention Tätigen, die ihr fachliches Know-How aufbauen und ihre eigene Beratungskompetenz reflektieren wollen.
Angebotsdauer10 Monate

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Es gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen: Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums der Fachrichtungen Oecotrophologie, Ernährungs-wissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Medizin u.ä oder Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses in einem anerkannten, für das weiterbildende Studienprogramm förderlichen Beruf (z.B. Diätassistenz) und einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufspraxis oder Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses in einem anerkannten, für das weiterbildende Studium förderlichen Beruf (z.B. Diätassistenz) und der Immatrikulation in einem Hochschulstudiengang der Fachrichtungen Oecotrophologie, Ernährungswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Medizin u.ä.

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Teilnehmenden werden dazu befähigt, individuell ausgerichtete Präventions- und Interventionsmaßnahmen zu entwickeln, anzuwenden und diese hinsichtlich ihrer Wirksamkeit zu überprüfen und neu auszurichten. Sie erwerben praktische Kompetenzen in sozialpsychologisch und kommunikationswissenschaftlich fundierten Beratungsansätzen und Beratungsmethoden. Konzepte und Ansätzen zum Aufbau von Ernährungskompetenz im Sinne von Food Literacy bei Klient*innen runden das inhaltliche Spektrum ab.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Förderungsmöglichkeiten

BildungsscheckBildungsprämie

Standorte und kooperierende Hochschulen

Fulda

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
0661 9640-7414weiterbildung@hs-fulda.deLeipziger Str. 123
36043 Fulda
Internetseite
Dr. Susanne Strecker - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
Mitarbeiter
0661 9640-7413susanne.strecker@verw.hs-fulda.de
Link IconWebseite des Angebots