Dashboards mit dem Statistikprogramm R und Shiny erstellen

Logo der Hochschule Universität Bochum

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Ruhr-Universität Bochum
Bochum
abgelaufen
Deutsch
400,00 €
Digitaler Kurs
1 bis 12 Monate

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Data Science
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Digitalisierung, Informatik
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 400,00 Euro.
EUR 400,00 (USt.-frei)

Lehr- und Lernformate

Digitaler Kurs
100 %
70 %
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kommunale Statistikstellen die R für eigene statistische Analysen, Auswertungen und Reportings nutzen oder nutzen möchten. Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Mitglieder der KOSIS-Gemeinschaft R (KO.R.)
Angebotsdauer1 bis 12 Monate
Workload7 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Teilnehmenden werden mit den notwendigen Grundkenntnissen in Webtechnologien und den spezifischen Funktionen von R Shiny vertraut gemacht, um eigenständig erste Shiny-Anwendungen entwickeln zu können. Im zweiten Teil des Seminars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit die neuen Fertigkeiten bei der Umsetzung einer Beispielanwendung auf Grundlage des Bevölkerungsbestands zu erproben und werden dabei durch den Dozenten unterstützt.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Bochum

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Als Reformuniversität gegründet ist die RUB heute eine forschungsstarke, inklusive und internationale Universität im dynamischen Schmelztiegel des Ruhrgebiets. Sie wird getragen vom Mut zur Veränderung und Innovation.
Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Paul
Rektor der Ruhr-Universität Bochum
Foto: Luftbild von der Ruhr-Universität Bochum