Smart Farming and IoT in Agriculture

Logo der Hochschule TU München

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Technische Universität München
München
abgelaufen
Englisch
3.245,00 €
Berufsbegleitender Kurs
12 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Digitalisierung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Digitalisierung, Informatik
mehr...
Techniker:in
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.245,00 Euro. Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Blended Learning (Asynchron, Synchron, Präsenz)Coachings (Synchron, Präsenz)E-Learning (Asynchron, Synchron)Prüfungen (Präsenz)Selbstlernphasen (Asynchron)Seminare (Synchron, Präsenz)Simulationen (Synchron, Präsenz)Übungen (Synchron, Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Berufstätige aus dem "Agri-Business" und verwandten Branchen an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technik, die ihr Wissen über Smart Farming Technologien und die digitale Transformation der Landwirtschaft erweitern möchten, um deren Potenziale zu erkennen oder in ihrem Arbeitsumfeld umzusetzen.
Angebotsdauer12 Tage
Workload11 Wochen

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Die Daten für 2024 werden bald veröffentlicht.

Anmeldefrist

bis

Die Daten für 2024 werden bald veröffentlicht.

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit praktischer Erfahrung möglich.

1 Jahr Berufserfahrung im Bereich Landwirtschaft
Teilnehmer sollten ein landwirtschaftliches Grundverständnis mitbringen, sowie mit den Grundfunktionalitäten eines Windows-PCs und eines Smartphones mit Admin-Rechten vertraut sein.

Zu erwerbende Kompetenzen

Durch die Arbeit mit verschiedenen unerlässlichen Technologien erhalten die Teilnehmer*innen ein tieferes Verständnis dafür, was mit aktuellen und zukünftigen Technologien möglich ist und wo die Grenzen für Lösungen in der Praxis liegen. Dieser Kurs befähigt Teilnehmer*innen, die Landwirtschaft gemäß den Anforderungen der digitalen Transformation zu gestalten.

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

TUM Institute for LifeLong Learning
info.epe@lll.tum.deLeopoldstraße 139
80804 München
Internetseite
Anja Brankovic - TUM Institute for LifeLong Learning
Mitarbeiter
smartfarming.epe@lll.tum.de

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

München

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Als eine führende unternehmerische Universität sind wir ein globaler Tauschplatz des Wissens und gestalten die Zukunft mit Talenten, Exzellenz und Verantwortung.
Prof. Dr. Thomas F. Hofmann
Präsident der Technischen Universität München
Imagefilm der Technischen Universität München