Methoden der Molekularbiologie: Anwendungsbeispiele

Logo der Hochschule Universität Ulm

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

3

Hochschule

Universität Ulm

Standort

Ulm

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

800 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Angebotsdauer

1 Semester

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Mathematik & Naturwissenschaften

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Biologie

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Naturwissenschaften

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Pharmazie

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 800 Euro.

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs
Selbstlernphasen (Asynchron)Tutorien (Synchron)Praktika (Präsenz)

Information

  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

Der Zertifikatskurs findet im Blended-Learning-Format statt, das bis zu 80% Online- bzw. Selbstlernphasen mit wenigen Präsenzveranstaltungen kombiniert.

Zielgruppen

Der Zertifikatskurs „Methoden der Molekularbiologie: Anwendungsbeispiele” richtet sich an Bachelor-, Diplom- oder StaatsexamensabsolventInnen mit Grundkenntnissen in der Biotechnologie oder Medizintechnik, die Ihr Wissen in den Bereichen Biotechnologie, Biopharmazie, Arzneimittelentwicklung und Medizintechnik vertiefen möchten und Ihr weiterentwickeltes Wissen in das Berufsleben überführen möchten.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Ausschließlich mit Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss

Erster Hochschulabschluss

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomStaatsexamen
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse

Anmerkungen zu den Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. im Bereich der Biotechnologie oder der Medizintechnik oder eines Studiengangs mit wesentlich gleichen Inhalten (wie z.B. Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Biosystemtechnik, Biomedizin, Pharmazie).

Zu erwerbende Kompetenzen

In diesem Zertifikatskurs erhalten Sie einen theoretischen Überblick über alle gängigen Methoden, die in der Molekularbiologie eingesetzt werden bzw. beim molekularbiologischen Arbeiten zur Anwendung kommen. Darüber hinaus erwerben Sie ein Verständnis für molekulargenetische Analysen.

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Qualitätssicherung

Programmakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

BildungskreditBildungsprämieKfW-Studienkredit

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Ulm

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

School of Advanced Professional Studies (SAPS)

0731 50-32401saps@uni-ulm.deLise-Meitner-Straße 16
89081 Ulm
Zur Webseite
Ein fokussiertes Fächerspektrum, Forschungsstärke und zahlreiche interdisziplinäre Projekte zeichnen die Universität Ulm aus. Wir sind klein, jung, flott und flexibel!

Prof. Michael Weber

Präsident der Universität Ulm
Uni Ulm - Elvira Eberhardt