Traumapädagogik

Logo der Hochschule Fachhochschule Dresden

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Fachhochschule Dresden
Dresden
bis
Deutsch
420,00 €
BlockkursDigitaler Kurs
4 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Soziales
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...
Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...
Sonderpädagogik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenTraumapädagogik

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 420,00 Euro (1 Kurs à 420,00 Euro). Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

BlockkursDigitaler Kurs
40 %
0 %
Seminare (Präsenz)Übungen (Präsenz)Lerngruppen (Synchron)Blended Learning (Synchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Seminar, kurze theoretische Inputs, (Klein-)Gruppenarbeit, Biographiearbeit, Diskussion, praktische Übungen, Fallbesprechungen
Berufstätige, angehende Berufstätige und Studierende der Sozialen Arbeit, pflegender Berufe und Lehrberufe
Angebotsdauer4 Tage

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

4 Tage - davon 2 Tage in Präsenz und 2 Tage online (pro Tag 7 Stunden inkl. Pausen) Freitag und Samstag jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr 25. & 26. Oktober (Fr-Sa) in Präsenz sowie 15. & 16. November (Fr-Sa) online

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

- Sensibilisierung, Aufklärung und Wissensvermittlung in Bezug auf Traumatisierung und Traumafolgestörungen - Grundlagen der Psychotraumatologie - Klärung von Begriffen - Traumafolgesymptomatiken - Entwicklungstrauma - Traumapädagogische Haltung - Stress- und Spannungsregulierung - Sekundärtraumatisierung - Selbstfürsorge - Vermittlung praktischer Methoden zum Umgang mit traumatisierten Menschen

Standorte und kooperierende Hochschulen

Dresden

Weiterbildungszentrum

Weiterbildung
0351 4445400weiterbildung@fh-dresden.euGüntzstraße 1
01069 Dresden
Internetseite

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Weiterbildung
0351 4445400weiterbildung@fh-dresden.euGüntzstraße 1
01069 Dresden
Internetseite
Prof. Dr. Alexandra Geisler - Weiterbildung
Sonstiges Leitungsmitglied
0351 4445438a.geisler@fh-dresden.eu
Alexandra Ludwig - Weiterbildung
Mitarbeiter
0351 4445416weiterbildung@fh-dresden.eu
Link IconWebseite des Angebots
Bei uns sind Studierende keine Nummer im Studienmix zwischen Theorie und Praxis! Durch enge Betreuung gehen wir individuell auf unsere Studierenden ein und begleiten sie in Regelstudienzeit erfolgreich zum Abschluss.
Prof. Dr. Christoph Scholz
Rektor der Fachhochschule Dresden
Foto: Blick auf das Hochschulgebäude am Strassburger Platz in Dresden