Mediator*in (FH)

Logo der Hochschule Fachhochschule Erfurt

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Fachhochschule Erfurt
Erfurt
bis
Deutsch
3.450,00 €
Berufsbegleitender Kurs
2 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Konfliktmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...
Moderation, Mediation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.450,00 Euro. Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Seminare (Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Die Weiterbildung wird berufsbegleitend absolviert. Die Lehrveranstaltungen werden in Form von Studientagen durchgeführt, die in der Regel 1 x pro Monat Freitag und Samstag stattfinden. Modul 5 findet online statt.
Personen, die eine psychosoziale, juristische oder eine andere (akademische) Ausbildung absolviert haben und in ihren Arbeitsfeldern selbstständig Mediationen durchführen wollen sowie in Einzelfällen Berufstätige ohne Hochschulabschluss, die die erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben.
Angebotsdauer2 Semester

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Anmeldungen sind bis zum 10.05.2024 möglich.

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit Hochschulzugangsberechtigung oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

AbiturFachhochschulreifefachgebundene Hochschulreifevergleichbare schulische Hochschulzugangsberechtigung

Zu erwerbende Kompetenzen

Professionelle Befähigung, um selbstständig Mediationen in verschiedenen Anwendungsbereichen durchzuführen • Vermittlung der Grundlagen, Vertiefung und Integration verschiedener Mediationsansätze • Theoretischer Input, Rollenspiele, Selbsterfahrungsübungen, Interaktion • Selbsterfahrungsmodul • Prof. Einführung in unt. Anwendungsfelder z.B. Unternehmen, Organisationen, Familie, • Supervision und praktische Begleitung des ersten eigenen Mediationsfalles

Anrechnung außerhochschulisch erbrachter Leistungen

Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen nur in Verbindung mit praktischer Erfahrung möglich

Pauschale Anrechnung

1 Jahr Berufserfahrung im Bereich alle Berufe möglich
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich ECTS-Punkte

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Förderungsmöglichkeiten

Bildungsgutschein (nach AZAV)Bildungsprämie

Standorte und kooperierende Hochschulen

Erfurt

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Zentrum für Weiterbildung
0361 6700-622weiterbildung@fh-erfurt.dePF 450155
99051 Erfurt
Internetseite
Dr. Susanne Kipp - Zentrum für Weiterbildung
Leiter
0361 6700 680weiterbildung@fh-erfurt.de
Link IconWebseite des Angebots
Die Fachhochschule Erfurt bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Studienangebote zu den gesellschaftlichen Zukunftsthemen. Hier wird Interdisziplinarität und Anwendungsbezug auf dem Campus gelebt.
Prof. Dr. Frank Setzer
Präsident der Fachhochschule Erfurt
Foto: Blick auf den weitläufigen Campus der Fachhochschule Erfurt mit vielen Grünflächen.