Das Landesgleichstellungsgesetz Rheinland-Pfalz in der Praxis (Zusatztermin)

Logo der Hochschule Universität Mainz

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Mainz
abgelaufen
Deutsch
165,00 €
Digitaler KursEinzelkurs
7 Stunden

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Recht
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Verwaltung, Recht, Steuern
mehr...
Bildung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 165,00 Euro (1 Modul à 165,00 Euro). Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Digitaler KursEinzelkurs
100 %
Angebotsdauer7 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Anmeldefrist

bis

Spätere Angebotszeiträume

bis

Anmeldefrist: 15.10.2024

Zugang und Zulassung

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

Das Landesgleichstellungsgesetz (LGG) in Rheinland-Pfalz ist die rechtliche Grundlage der Frauenförderung in der Landes- und Kommunalverwaltung. Die einzelnen Dienststellen sind mit der Umsetzung des Gesetzes vor Ort beauftragt, Gleichstellungsbeauftragte stehen ihnen dabei beratend, initiierend und kontrollierend zur Seite. In dem Seminar sollen das alltägliche praktische Handeln und die gesetzlichen Vorschriften zu einer effektiven und freudvollen Gleichstellungsarbeit verknüpft werden.

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Standorte und kooperierende Hochschulen

Mainz

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Sabine Weis
06131 3926241weis@zww.uni-mainz.de
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
06131 39-24118info@zww.uni-mainz.deForum universitatis 1
55128 Mainz
Internetseite
Link IconWebseite des Angebots