Präsenz-Lehrkräfte-Fortbildung: Umgang mit herausforderndem Verhalten im Unterricht

Logo der Hochschule Pädagogische Hochschule Freiburg

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
1
Pädagogische Hochschule Freiburg
Freiburg
abgelaufen
Deutsch
Kostenlos
Berufsbegleitender KursEinzelkurs
3 bis 3 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Grundschule/Primarstufe
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Sekundarstufe I
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Sekundarstufe II oder das Gymnasium
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Sonderpädagogik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Konfliktmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenPrävention und Reaktionsmöglichkeiten von/bei Verhaltensproblemen im Unterricht, Grundprinzipien des Unterrichts bei Schülerinnen und Schülern mit emotional-sozialem Förderbedarf, Verhaltens- und Lernhilfen, Beobachtungshilfen im Unterricht zur Vermeidung von Störungen, Rückmeldungen der TN aus der Unterrichtspraxis und Reflexion , Strukturierte Fallbesprechung über ausgewählte*n Schüler*in, Denkstrukturen der Sonderpädagogik, Eigene Psychohygiene als Voraussetzung für erfüllte Berufstätigkeit

Gesamtkosten

Das Weiterbildungsangebot ist kostenlos.

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender KursEinzelkurs
20 %
20 %
Seminare (Synchron)Selbstlernphasen (Asynchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
3 Synchrontermine à 3,5 Stunden mit 2 Selbstlernphasen dazwischen
Lehrkräfte aller Fächer der Primarstufe und Sekundarstufe I der allgemeinbildenden Schulen. Angesprochen sind auch Sonderschullehrkräfte zu Beginn ihrer Berufstätigkeit.
Angebotsdauer3 bis 3 Tage
Workload25 bis 25 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Synchrontermine: Fr, 28.04.2023, 14:00 - 18:00 Uhr Fr, 05.05.2023, 14:00 - 18:00 Uhr Fr, 12.05.2023 , 08:00 - 12:00 Uhr (Hospitation)

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Zulassungsvoraussetzung="keine"

Zu erwerbende Kompetenzen

Die Teilnehmenden ... - können aufgrund eines erweiterten Repertoires effektiver mit Verhaltensproblemen im Unterricht umgehen. - können das „Instrument" der pädagogischen Fallbesprechung als Grundlage einer gemeinsamen Verantwortung der Schulgemeinschaft für den Umgang mit Schüler*innen an der eigenen Schule umsetzen. - können durch Impulse zur Beachtung eigener psychischer Belastungssituationen mit diesen besser umgehen (pädagogische, keine therapeutische Vorgehensweise)

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Freiburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Zentrum für Lehrkräftefortbildung Freiburg
0761 682-644lehrerfortbildung@ph-freiburg.deKunzenweg 21
79117 Freiburg
Internetseite
Beate Epting - Zentrum für Lehrkräftefortbildung Freiburg
Mitarbeiter
0761 682-544beate.epting@ph-freiburg.de
Link IconWebseite des Angebots
Die PH Freiburg gehört in der empirischen Bildungsforschung national zu den forschungstärksten Institutionen. Besonders eindrucksvoll ist darüber hinaus ihr internationales, professionsorientiertes Lehrprofil.
Prof. Dr. Hans-Georg Kotthoff
Rektor der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Foto: Außenansicht des Hochschulgebäudes der Pädagogischen Hochschule Freiburg mit Campus.