Universität Tübingen


Logo der Hochschule Universität Tübingen
Studierende, die innovative und interdisziplinär verknüpfte Studiengänge suchen, dazu von einem weltweiten Netzwerk in Lehre und Forschung profitieren möchten, sind an der Universität Tübingen genau richtig.
Prof. Dr. Karla Pollmann
Rektorin der Eberhard Karls Universität Tübingen
Foto: Blick auf das Hauptgebäude der Eberhard Karls Universität Tübingen

Steckbrief

  • Prof. Dr. Karla Pollmann
  • Universitäten
  • Öffentlich-rechtlich
  • 1477
  • 27.828 (WS 2021/2022)
  • Ja
  • Ja
  • Baden-Württemberg

Hochschulporträt

Innovativ. Interdisziplinär. International.

Die Universität Tübingen verbindet diese Leitprinzipien in ihrer Forschung und Lehre, und das seit ihrer Gründung. Immer wieder hat sie wichtige neue Entwicklungen in den Geistes- und Naturwissenschaften, der Medizin und den Sozialwissenschaften angestoßen. Aktuell zählt die Universität Tübingen zu den elf deutschen Universitäten, die als exzellent ausgezeichnet wurden.

kooperiert mit zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen
Studierende erwartet ein umfangreiches Studienangebot an sieben Fakultäten
Foto: Blick über den Neckar auf die Universitätsstadt Tübingen
Foto: Studierende arbeitet im Labor mit Mikroskop
Foto: Studierende posieren für ein Foto
Foto: Blick über den Neckar auf die Universitätsstadt Tübingen
Foto: Studierende arbeitet im Labor mit Mikroskop
Foto: Studierende posieren für ein Foto
Foto: Blick über den Neckar auf die Universitätsstadt Tübingen
0 / 3

Forschungsbasiert und zugleich nahe an der Berufspraxis

Im Jahr 1477 gegründet gilt die Universität Tübingen heute als international anerkannter Ort der Spitzenforschung. Seit dem Jahr 2012 gehört sie zu den 11 in Deutschland ausgewiesenen Exzellenzuniversitäten. 27.000 Studierende, 4.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität prägen das Leben der Stadt.

In diesem wissenschaftlichen Umfeld bieten die Weiterbildungsveranstaltungen am Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung fundiertes Forschungswissen bezogen auf Ihre unmittelbare Situation im Beruf. In den Veranstaltungen steht nicht allein der Erwerb kurzfristiger beruflich benötigter Kompetenzen im Vordergrund. Es geht auch um die Vermittlung von Grundlagen für wegweisende Innovationen und – im Kontext des life-long-learning – um die Befähigung, sich für künftige Herausforderungen zu wappnen.

gilt als international anerkannter Ort der Spitzenforschung
bietet fundiertes Forschungswissen bezogen auf die unmittelbare Situation im Beruf