Pädagogische Hochschule Heidelberg


Logo der Hochschule Pädagogische Hochschule Heidelberg
Mit unseren Expertisen in der Nachhaltigkeit, Diversität, Prävention und Gesundheit sowie in der Medienbildung beteiligt sich die Pädagogische Hochschule Heidelberg an den gesellschaftlichen Zukunftsaufgaben.
Prof.in Dr. Karin Vach
Rektorin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Steckbrief

  • Prof. Dr. Karin Vach
  • Universitäten
  • Öffentlich-rechtlich
  • 1904
  • 5.110 (WS 2021/2022)
  • Ja
  • Ja
  • Baden-Württemberg

Hochschulporträt

Bildungswissenschaftliche Expertise, vielfältige Kooperationen und Transfer in der Metropolregion Rhein-Neckar

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht. Ihre Mitglieder lehren und forschen primär in den Bildungswissenschaften, den Fachdidaktiken bzw. der Sonderpädagogik. Rund 5000 angehende Bildungsexpert:innen werden hier von über 300 Lehrenden fachwissenschaftlich und didaktisch ausgebildet.

Das Studienprofil ist vielfältig und adressiert das gesamte Altersspektrum von der frühen Bildung bis ins höhere Alter. Über zahlreiche Transferaktivitäten und berufsbegleitende Weiterbildungsangebote übernimmt die Hochschule zudem gesellschaftliche Verantwortung und stellt ihre Expertise (außer-)schulischen Bildungseinrichtungen, Unternehmen, (non-profit) Organisationen sowie der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Mit ihrem Angebotsprofil und den vielen künstlerisch aktiven Hochschulgruppen ist sie fest in der Bildungs- und Kulturlandschaft der Metropolregion Rhein-Neckar verankert.

Expertise aus der pädagogischen Forschung für die Praxis
Persönliche Beratung und Serviceorientierung

Wissenschaftliche Weiterbildung mit Tradition und Innovationsfähigkeit

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg machte bereits Ende der 1980er-Jahre das Institut für Weiterbildung die Hochschulexpertise für Lehrkräfte und andere pädagogische Berufsgruppen nutzbar. Heute werden Weiterbildungen vor allem von der Professional School und der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung ausgerichtet. Die Professional School als zentrale Einrichtung der Hochschule wendet sich in erster Linie an pädagogische Fach- und Führungskräfte. Ihre Angebote reichen von kurzen Online-Workshops über weiterbildende Fachtagungen bis hin zu ein- oder zweisemestrigen Zertifikatskursen. Bedarfsorientiert verknüpfen sie Forschungsergebnisse mit praktischen Anwendungsmöglichkeiten. Die Akademie als eingetragener Verein spricht vorrangig Unternehmen und deren Mitarbeitende sowie andere Hochschulen an. Gemeinsam ist beiden Einrichtungen der hohe Anspruch an die Aktualität von Inhalten und Methoden sowie die persönliche Beratung und serviceorientierte Begleitung der Teilnehmenden.

Wir bieten pädagogischen Fachkräften alltagskompatible Formate und bedarfsorientierte Themen für ihre professionelle Weiterentwicklung an und machen unsere Expertise auch für andere Berufsgruppen nutzbar.
Prof.in Dr. Karin Vach
Rektorin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
Vielfältige Angebote und Formate
Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte
Foto: Teilnehmender eines Weiterbildungsprogrammes versucht sein Umfeld mit Hilfe eines Blindenstockes zu erfassen.
Foto: Teilnehmende eines Weiterbildungsprogrammes trägt eine Augenmaske und versucht, Gegenstände zu ertasten.
Foto: Teilnehmender eines Weiterbildungsprogrammes versucht sein Umfeld mit Hilfe eines Blindenstockes zu erfassen.
Foto: Teilnehmende eines Weiterbildungsprogrammes trägt eine Augenmaske und versucht, Gegenstände zu ertasten.
Foto: Teilnehmender eines Weiterbildungsprogrammes versucht sein Umfeld mit Hilfe eines Blindenstockes zu erfassen.
Foto: Teilnehmende eines Weiterbildungsprogrammes trägt eine Augenmaske und versucht, Gegenstände zu ertasten.
0 / 2