Allgemeines Städtebaurecht

Logo der Hochschule BTU Cottbus-Senftenberg

Übersicht

Microcredentials
Zertifikat
5
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Cottbus
abgelaufen
Deutsch
450,00 €
Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs
2 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

[Zu übersetzen] Bauplanung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: [Zu übersetzen] Bauwesen

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenGesetzgebung und Gewaltenteilung, Zulässigkeit im Geltungsbereich von Bebauungsplänen (§ 30 BauGB), Zulässigkeit innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (§ 34 BauGB), Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich (§ 35 BauGB), Die Baunutzungsverordnung , Die Bauleitplanung und ihre beiden Planungsebenen, Das Regelverfahren bei Flächennutzungs- und Bebauungsplänen, Das vereinfachte und das beschleunigte Verfahren, Umweltaspekte in der Bauleitplanung einschließlich Umweltprüfung und Artenschutz, Sicherung der Bauleitplanung und Erschließung

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 450,00 Euro (1 Kurs à 450,00 Euro).
inkl. Zugang zu unserer Lernplattform Moodle und allen Seminarunterlagen *steuerbefreite Leistung gemäß § 4 Nr. 22 a) UStG Die Belegung von Einzelmodulen ist möglich.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs
100 %
90 %
Tutorien (Asynchron)Selbstlernphasen (Asynchron)Lernstandstests zur Selbsteinschätzung (Asynchron)Fallstudien (Asynchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Diese online Weiterbildung aus Vorträgen und digitalen Online-Tutorien ist asynchron – zeit- und ortsunabhängig - aufgebaut. Die Vorlesungen und Seminarunterlagen stehen den Teilnehmenden 1 Jahr online zur Verfügung.
Das Veranstaltungskonzept wendet sich an alle Interessierte, die im Bereich des Allgemeinen Städtebaurechts an einer Einführung bzw. an einem Wiedereinstieg interessiert sind. Das Angebot richtet sich an Personen, - die nach längerer Pause einen Wiedereinstieg in der Bauverwaltung planen und dafür die Grundlagen der Allgemeinen Städtebaurechts benötigen - die ohne größere Vorerfahrung in die Bauverwaltung versetzt werden sollen - die Stadtplanung studiert haben und bisher insbesondere in anderen Feldern (z.B. informelle Planung) tätig waren und nun den beruflichen Einstieg mit größeren Berührungspunkten zum allgemeinen Städtebaurecht planen
Angebotsdauer2 Semester
Workload5 ECTS

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Anmeldefrist

bis

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Zugang und Zulassung

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

Fachliche Kompetenzen im Bereich des Städtebaurechts

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Cottbus

Weiterbildungszentrum

Weiterbildungszentrum
0355 69 3616weiterbildung@b-tu.deErich-Weinert-Straße 1
03046 Cottbus
Internetseite

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
weiterbildung@b-tu.deErich-Weinert-Straße 1
03046 Cottbus
Internetseite
Viola Bernhard - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Mitarbeiter
0355 6914weiterbildung@b-tu.de
Link IconWebseite des Angebots
Wir sind eine internationale, dynamische Universität mit einem spannenden Profil und vielfältigen Studiengängen, in denen wir individuelle Betreuung mit innovativen Lernformen verbinden. Sie sind willkommen!
Prof. Dr. Gesine Grande
Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg
Foto: Studierende im Lesesaal der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg