International Human Rights and Humanitarian Law

Logo der Hochschule Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Frankfurt (Oder)
SoSe: bis WS: bis
Englisch
6.100,00 €
Internationaler StudiengangTeilzeitstudiumVollzeitstudium
3 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Recht
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Verwaltung, Recht, Steuern
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenMenschenrechte, Humanitäres Völkerrecht

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 6.100,00 Euro.
Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der Hochschule über die aktuelle Höhe des Semesterbeitrags (https://www.europa-uni.de/de/studium/informationen/semesterbeitrag.html) zusätzlich fallen Studiengebühren für weiterbildende Studiengänge an (https://study.europa-uni.de/de/jura/angebot/master/master_ihl/fees/index.html)
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Internationaler StudiengangTeilzeitstudiumVollzeitstudium
0 %
0 %
The Master's program is open to graduates with sufficient background in law, who seek to establish or develop a career in field of the human rights or in related fields whether on the governmental or private level, both internationally, regionally or nationally, including non-governmental organisations (NGOs) and in the military, defence and policing sectors.
Angebotsdauer3 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: Sommer- und WintersemesterVorlesungszeit: bis

Bewerbungsfristen

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

bis

Deutsche und Bildungsinländer - höhere Fachsemester

bis

Bewerbungs- und Einschreibungsfristen für Hochschulwechsler*innen sind identisch mit den Fristen der Studiengänge für die Bewerbung und Einschreibung.

International Studierende aus der EU

bis

mit ausländischem Abitur / Hochschulzugangsberechtigung Bewerbung über uni-assist e.V. (Bewerbungen für Master-Programme über viaCampus). Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfristen für einzelne Studiengänge abweichen können. Prüfen Sie bitte die entsprechenden Internetseiten der Studiengänge!

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

bis

mit ausländischem Abitur / Hochschulzugangsberechtigung Bewerbung über uni-assist e.V. (Bewerbungen für Master-Programme über viaCampus). Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfristen für einzelne Studiengänge abweichen können. Prüfen Sie bitte die entsprechenden Internetseiten der Studiengänge!

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss und praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
1 Jahr Berufserfahrung im Bereich eines Studiengang relevanten Feldes (auch Freiwilligenarbeit möglich)
Hochschulabschluss im Fach Rechtswissenschaften oder Äquivalent; mind. einjährige qualifizierte Berufserfahrung; Englischkenntnisse (IELTS 6.0)

Zu erwerbende Kompetenzen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Frankfurt (Oder)

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Die Viadrina ist eine besondere Universität an einem besonderen Ort. Als Stätte attraktiver Lehre, innovativer Forschung und internationaler Kooperationen trägt sie zur Bewältigung von Krisen und Zukunftsaufgaben bei.
Prof. Dr. Eduard Mühle
Präsident der Europa-Universität Viadrina
Foto: Studierende auf dem Campus der Europa-Universität Viadrina