Europäischer Gewerblicher Rechtsschutz

Logo der Hochschule FernUniversität in Hagen

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
FernUniversität in Hagen
Hagen
WS: bis
Deutsch
9.200,00 €
FernstudiumTeilzeitstudium
4 bis 4 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Recht
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Verwaltung, Recht, Steuern
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenRechtsvergleichung, Europäischer gewerblicher Rechtsschutz, Europäisches Verfassungsrecht, Internationales Privatrecht, Europäisches und internationales Zivilprozessrecht

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 9.200,00 Euro.
Für das gesamte Studium 8.000 EUR - 10.000 EUR je nach Adressatenkreis
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

FernstudiumTeilzeitstudium
100 %
100 %
E-Learning (Asynchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Berufstätige, die auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig sind.
Angebotsdauer4 bis 4 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: nur WintersemesterVorlesungszeit: bis

Bewerbungsfristen

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

bis

Deutsche und Bildungsinländer - höhere Fachsemester

bis

International Studierende aus der EU

bis

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Staatsexamen
Patentanwältinnen/-anwälte, European Patent Attorneys (§ 29 II Patentanwaltsordnung), Angehörige aus Patentanwaltsberufen (§ 154a Patentanwaltsordnung)

Zu erwerbende Kompetenzen

Das Fernstudium macht es möglich, neben dem Beruf in vier Semestern an einer Universität einen juristischen Studienabschluss zu erwerben, den „Master of Laws“. So können vorhandene Rechtskenntnisse vertieft bzw. ausgebaut und die Verzahnung von Technik und Recht – auch in der Außenwirkung – intensiviert werden.

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Standorte und kooperierende Hochschulen

Hagen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Die FernUniversität ist die Uni für lebenslanges Lernen und das berufsbegleitende Studium. Sie bietet individuelle Bildungschancen und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die moderne Wissensgesellschaft.
Prof. Dr. Ada Pellert
Rektorin der FernUniversität in Hagen
Foto: Studierende an der FernUniversität in Hagen