Automotive Insurance Manager*in

Logo der Hochschule Technische Hochschule Köln

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Technische Hochschule Köln
Köln
abgelaufen
Deutsch
4.470,00 €
BlockkursBerufsbegleitender KursDigitaler KursWochenendkurs
6 Monate

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Versicherungen, Immobilien
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenSchadenbearbeitung, Produktinhalte und Produktgestaltung, Prämiengestaltung, Underwriting

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 4.470,00 Euro.
Alumni der TH Köln erhalten einen Rabatt von 10 Prozent. Absolvent*innen von MWV Seminaren im Bereich Kfz-Versicherung erhalten einen Rabatt von bis zu 20 Prozent.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

BlockkursBerufsbegleitender KursDigitaler KursWochenendkurs
Projektarbeiten (Asynchron)Prüfungen (Asynchron, Präsenz)Selbstlernphasen (Asynchron)Übungen (Synchron, Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Mitarbeiter*innen von: * Versicherungsunternehmen, * Versicherungsvermittler*innen oder * Kfz-Schadenregulierungsunternehmen - mit Hochschulabschluss (z. B. Versicherungswesen, BWL, Jura) - oder mit kaufmännischem Abschluss und einschlägiger Berufserfahrung (z. B. Versicherungskaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt*in)
Angebotsdauer6 Monate

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Der nächste Lehrgang dieser Weiterbildung befindet sich zurzeit in der Vorbereitung.

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
2 Jahre Berufsausbildung im Bereich z.B. Versicherungskaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt:in
Mitarbeiter:innen von: * Versicherungsunternehmen, * Versicherungsvermittler:innen oder * Kfz-Schadenregulierungsunternehmen - mit Hochschulabschluss (z. B. Versicherungswesen, BWL, Jura) - oder mit kaufmännischem Abschluss und einschlägiger Berufserfahrung (z. B. Versicherungskaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt*in)

Zu erwerbende Kompetenzen

Nach Abschluss der Weiterbildung: - regulieren Sie komplexe Kfz-Schäden auch unter Berücksichtigung internationaler Bezüge. - identifizieren Sie Betrugsverdachtsfälle und nehmen die zur Aufklärung erforderlichen Maßnahmen vor. - entwickeln Sie innovative und zukunftsgerichtete Kfz-Versicherungsprodukte und vergleichen diese mit Mitbewerberprodukten. - unterscheiden Sie angemessene von unangemessenen Kfz-Risiken und verfassen Richtlinien für die Zeichnung dieser Risiken.

Programmkontext

Zertifizierung durch andere Einrichtungen

ISO 9001 (CERTQUA)ISO 29990 (CERTQUA)

Förderungsmöglichkeiten

AufstiegsstipendiumBildungsscheckBildungsgutschein (nach AZAV)BildungskreditBildungsprämieWeiterbildungsstipendium

Standorte und kooperierende Hochschulen

Köln

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
0221 8275-3866weiterbildung@th-koeln.deGustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln
Jacqueline Heyer - Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
Mitarbeiter
0221 82755275weiterbildung@th-koeln.de
Link IconWebseite des Angebots
Die großen Herausforderungen unserer Zeit können wir nur gemeinsam lösen. Mit unserem partnerschaftlichen Verständnis von Lehren, Lernen und Forschen und unseren vielfältigen Netzwerken bündeln wir unsere Potenziale und bringen uns aktiv in diesen Prozess ein.
Prof. Dr. Stefan Herzig
Präsident der Technischen Hochschule Köln
Foto: Gebäude der technischen Hochschule Köln in der Claudiusstrasse