Weiterbildungsprogramm DigitalSkills@Work

Logo der Hochschule TU Braunschweig

Übersicht

Certificate of Basic Studies (CBS)
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
Braunschweig
bis
Deutsch
2.616,00 €
Berufsbegleitender Kurs
4 bis 12 Monate

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Digitalisierung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Digitalisierung, Informatik
mehr...
Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.616,00 Euro (3 Module à 872,00 Euro).
Das Teilnahmeentgelt beträgt 872,- Euro pro Modul und wird mit der Zulassung zum Modul fällig. Das Entgelt beinhaltet sämtliche Lehrmaterialien, die Nutzung eines Lernmanagementsystems, die Begleitung bei der Weiterbildung durch die Lehrpersonen, die Abnahme der Prüfung sowie die Ausstellung eines Zertifikats nach erfolgreichem Abschluss des Moduls.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
90 %
90 %
Blended Learning (Asynchron)Selbstlernphasen (Asynchron)Lerngruppen (Synchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Modulstart =digitale Einführungsveranstaltung: "Mitstudierenden" kennenlernen, Infos Ablauf & Lernmanagementsystem; Selbststudium asynchron (Lernprozess inkl. kollaborative Aufgaben mit Mitstudierenden); Abschluss = kompetenzorientierte Modulprüfung
Die Weiterbildung eignet sich besonders für Berufstätige, die Antworten auf folgende Fragen finden wollen: Wie... ... komme ich gezielt an die Informationen, die ich benötige? Wie kann ich gezielt steuern, welche Informationen über/von meinem Unternehmen abgerufen werden? ... kann ich „die Sprache der Daten“ verstehen? Wie kann ich die Qualität von Daten fundiert einschätzen? Wie kann ich Ergebnisse aussagegerecht visuell aufbereiten? ... kann ich mich gegen Trolle im Internet schützen? Warum verbringen wir so viel Zeit auf Social Media? ... kann unser Unternehmen die Digitalisierungswelle sinnvoll nutzen ohne jedem Hype zu folgen? ... kann mein Unternehmen durch Suchmaschinen besser gefunden werden? Wann ist Social Media-Marketing geeignet? Angesprochen werden Berufstätige mit Hochschulzugangsberechtigung. Die Weiterbildungsinhalte sind für Fach- und Führungskräfte geeignet z.B. aus der Verwaltung, aus Personalmanagement und -entwicklung, Projekt- und Prozessmanagement oder Vertrieb
Angebotsdauer4 bis 12 Monate
Workload90 bis 270 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Modul 1: Umgang mit Medien in in Gesellschaft und Arbeitswelt

Anmeldefrist

bis

Die Anmeldung ist geöffnet auch schon für die Module 2 und 3. Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden.

Spätere Angebotszeiträume

bis

Modul 2: Effektiver Umgang mit Daten und Informationen in der digitalen Arbeitswelt

bis

Modul 3: Digitalisierung von Arbeit und Gesellschaft

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit Hochschulzugangsberechtigung und praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

Abiturvergleichbare schulische Hochschulzugangsberechtigung

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufserfahrung im Bereich Fach- und Führungskräfte z.B. aus Verwaltung, Personalmanagement und -entwicklung, Projekt- und Prozessmanagement, Vertrieb
Sie müssen drei persönliche Voraussetzungen für die Zulassung zu den Modulen erfüllen: 1. Eine Hochschulzugangsberechtigung gem. § 18 Abs. 1 NHG sowie 2. Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung und 3. eine derzeitige nachweisbare Berufstätigkeit (Sie befinden sich in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis oder in einer selbstständigen Tätigkeit) Nach erfolgreichem Abschluss aller drei Module erhalten Sie ein Certificate of Basic Studies (CBS) der TU Braunschweig. Bei erfolgreichem Abschluss eines Moduls erhalten Sie ein Zertifikat über einen Weiterbildungskurs mit Prüfung der TU Braunschweig.

Zu erwerbende Kompetenzen

Die einzelnen Module vermitteln den Teilnehmenden fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Methoden zur digitalen Transformation und zum Umgang mit digitalen Daten, Informationen und Medien. Das erworbene Wissen und die Fähigkeiten befähigen die Absolvent*innen, sowohl beruflich als auch privat zielorientiert und reflektiert im Umgang mit neuen Technologien zu handeln und mit den Auswirkungen der digitalen Transformation in Betrieben umgehen zu können.

Zertifizierung durch andere Einrichtungen

ZEvA-Zertifizierung für das Weiterbildungsprogramm DigitalSkills@Work (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover ZEvA)

Standorte und kooperierende Hochschulen

Braunschweig

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Die TU Braunschweig ist das Zentrum einer der forschungsintensivsten Regionen Europas. Wer bei uns studiert, kann schon sehr früh in hoch aktuelle, anspruchsvolle Forschungsprojekte einsteigen.
Prof. Dr. Angela Ittel
Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig
Foto: Blick auf das Altgebäude der Technische Universität Braunschweig