Legal Tech

Logo der Hochschule Universität Regensburg

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Universität Regensburg
Regensburg
keine Angabe
Deutsch
9.980,00 €
Vollzeitstudium
2 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Recht
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Recht, Steuern, Verwaltung
mehr...
Softwareentwicklung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Digitalisierung, Informatik
mehr...
Digitalisierung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Digitalisierung, Informatik
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 9.980,00 Euro.
Die Gebühr beträgt voraussichtlich insgesamt 9980,00€. Die Gebühr ist voraussichtlich in zwei gleichen Raten zu entrichten.

Lehr- und Lernformate

Vollzeitstudium
Absolventinnen und Absolventen eines einschlägigen juristischen Studiengangs, die als Rechtsanwalt oder REchtsanwältin, als Unternehmens-, Verbands- bzw. Behördenvertreter/in oder in vergleichbaren juristisch geprägten Berufen eine Weiterqualifikation auf dem Gebiet der Digitalisierung und deren Auswirkung auf das Rechtswesen suchen.
Angebotsdauer2 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: nur Wintersemester

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Staatsexamen
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
1 Jahr Berufserfahrung im Bereich juristische Tätigkeit
- Erstes oder Zweites Juristisches Staatsexamen bzw. Erste Juristische Prüfung mit einer Punktzahl von mindestens 5,5 oder gleichwertiger Abschluss mit mindestens acht Semestern Regelstudienzeit - bei Bewerbern und Bewerberinnen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder ihren ersten Studienabschluss nicht an einer deutschsprachigen Bildungseinrichtung erworben haben, der Nachweis über Deutschkenntnisse auf dem Niveau der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH-3) oder einer gleichwertigen Deutschprüfung; - mindestens einjährige qualifizierte berufspraktische Erfahrung - tabellarischer Lebenslauf - Essay - gegebenenfalls Teilnahme an einem Auswahlgespräch Hinweis: Bewerber und Bewerberinnen, die einen ersten berufsqualifizierenden juristischen Hochschulabschluss mit weniger als 240 LP, aber mindestens 180 LP vorweisen, können unter Erfüllung der übrigen Zugangsvoraussetzungen zum Studium zugelassen werden, wenn sie die fehlende Eingangskompe

Zu erwerbende Kompetenzen

Vorhandenes juristisches Fachwissen wird hinsichtlich der Digitalisierung vertieft und um nicht juristische Inhalte im Bereich der Informatik erweitert. Die Studierenden sind nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums in der Lage, die Chancen der Digitalisierung in ihrem Fachbereich kritisch zu beurteilen und selbst eigene Geschäftsmodelle zu entwickeln und anzuwenden, um sich so innovative juristische Betätigungsfelder in der digitalen Arbeitswelt zu erschließen

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Standorte und kooperierende Hochschulen

Regensburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Als wissenschaftliches Zentrum ist die UR Ausgangspunkt für Transferprojekte in Wirtschaft und Gesellschaft. Sie ist größte Hochschule in Ostbayern und zukunftsgerichteter Impulsgeber.
Prof. Dr. Udo Hebel
Präsident der Universität Regensburg
Imagefilm der Universität Regensburg