Weiterbildung Deutsch

Geben Sie eine wertvolle Sprache weiter.


Welche Deutsch-Weiterbildungen gibt es?

Deutsch ist eine germanische Sprache, die oft als schwierig bezeichnet wird. Dabei ist sie so vielseitig: In kaum einer Sprache gibt es so viele verschiedene Begriffe und vergleichbar lange Worte. Diese Liebe zum Detail macht die deutsche Sprache besonders wertvoll: Das muss weitergegeben werden! Nicht nur Muttersprachler:innen sind dafür die passenden Lehrer:innen. Mit einer Weiterbildung in Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache steht diese Tür für jeden offen – auch für Sie!

Die Lehrangebote der Hochschulen beziehen sich in erster Linie auf den Schwerpunkt Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache. Neben diesen grundlegenden Weiterbildungen können Sie sich auch auf dem Gebiet der Alphabetisierung fortbilden. Die Möglichkeiten reichen von Zertifikatskursen über Zusatzqualifizierungen bis hin zu berufsbegleitenden Studienangeboten. 

Finden Sie Ihren Schwerpunkt in Deutsch:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Deutsch stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richten sich Deutsch-Weiterbildungen?

Die Fortbildungsangebote im Bereich Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache bereiten Sie darauf vor, Zuwander:innen sowie Menschen mit Fluchterfahrung die deutsche Sprache in all Ihrer Vielfalt und Detailliertheit näherzubringen.

  • Lehrende an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen
  • Lehrende in der Erwachsenenbildung (z. B. in Integrationskursen)
  • Lehrende an Berufsfachschulen
  • sowie Ausbildende in der betrieblichen Ausbildung.
Foto: Graduierte lächeln in die Kamera

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren



Voraussetzung: Bei den meisten Angeboten müssen Interessierte einen Hochschulabschluss vorweisen. Ohne Hochschulabschluss werden entsprechende Erfahrungen im Bereich Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache oder eine unterrichtende Tätigkeit in einem verwandten Bereich vorausgesetzt. Konkrete Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den spezifischen Suchergebnissen bei hoch & weit.

Perspektiven einer Weiterbildung in Deutsch

Die Zahl an Menschen mit Zuwanderungsgeschichte oder Fluchterfahrung ist deutlich gestiegen – auch in Deutschland. Vor diesem Hintergrund werden dauerhaft ausgebildete Menschen gesucht, die sich als Lehrkraft für Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache qualifizieren wollen. Mit einer Weiterbildung in Deutsch können Sie mit Ihrem neu erworbenen Wissen andere weiterbilden. Zu den Perspektiven zählen Einsatzmöglichkeiten in Sprachfördergruppen, sprach-sensibler Unterricht in allen Schulformen sowie Sprach- und Integrationsunterricht für Zuwander:innen.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: In unserem Magazin geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin