Weiterbildung Film

Arbeiten für die große Leinwand.


Welche Weiterbildung beim Film gibt es?

Ob Schauspiel, Technik oder Redaktion, kaum eine Branche hat ein solch breites Spektrum an Tätigkeiten zu bieten wie die Filmbranche. Die richtige Weiterbildung kann nicht nur Türen öffnen, sondern die Grundlage für eine glänzende Karriere bilden. Die Branche ist sehr schnelllebig, darum ist es wichtig, hier immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben.
 
Haben Sie bereits Erfahrungen als Schauspieler:in, Regisseur:in oder Autor:in gesammelt und Ihnen fehlen noch die entscheidenden Fachkenntnisse, um endlich auf der großen Leinwand durchzustarten? Sie haben als Kamerafrau/-mann, Techniker:in oder Beleuchter:in und wollen ihre Fachkenntnisse auf den aktuellen Stand bringen? Oder suchen Sie als Redakteur:in, Journalist:in oder Texter:in neue Herausforderungen und wollen in der Filmbranche einen anderen Weg einschlagen? Dann kann eine Fortbildung beim Film die ideale Grundlage bilden, um Wissenslücken zu schließen oder ihren weiteren Karriereweg zu fokussieren.
 
hoch & weit bietet ein breites Portfolio an Fortbildungsmöglichkeiten, von berufsbegleitenden Angeboten bis hin zu mehrtägigen Workshops. 

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Film stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richten sich Weiterbildungen beim Film?

Ob professionelle:(r) Filmschaffende:(r) oder Filmbegeisterte:(r) aus verwandten Bereichen, Weiterbildungen sind prinzipiell für jede(:n) Interessierte:(n) von Vorteil. Dabei müssen Sie kein Profi sein oder bereits umfassende Kenntnisse haben, auch Quereinsteiger erhalten in der Filmbranche eine Chance, denn hier zählt Talent, Leistungsbereitschaft und künstlerische Begabung. Je nach Sparte sind technische Kenntnisse und/oder kaufmännisches Know-how von Vorteil und können die ideale Rahmenbedingung für eine Karriere beim Film sein.
 
Dabei muss es nicht unbedingt die große Leinwand im Kino sein, auch beim Fernsehen finden sich Filmschaffende. Auch die Werbebranche oder Produzenten von Dokumentationen benötigen gut ausgebildete Filmschaffende.
 
Egal, ob Sie hinter oder vor der Kamera arbeiten: Sie sollten in einer solch emotional behafteten Branche die nötige Portion Leidenschaft für das Thema Film mitbringen.

Foto: Gruppe mit Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung im Bereich Film 

Fortbildungen vermitteln wichtige Kompetenzen, die für eine Karriere beim Film essenziell sind. Qualifizierte, gute ausgebildete Fachkräfte haben beim Film nicht nur bessere Einstiegschancen, sie können langfristig Karriere machen und haben gute Aufstiegsmöglichkeiten. Darüber hinaus können auch Queriensteiger:innen mit der richtigen Weiterbildung ihre Chancen erhöhen, beim Film Fuß zu fassen. Schließlich erhalten Sie hier ein passgenaues Handwerk für die Praxis – und mit dem, denn ein Zertifikat oder einer Teilnahmebescheinigung den Nachweis auf hohem Niveau Wissen und Kompetenzen erworben zu haben.  

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin