Weiterbildung Kommunikationsmanagement

Weil starke Kommunikation immer punktet.


Welche Weiterbildung im Bereich Kommunikationsmanagement gibt es?

Der veränderte Medienkonsum sorgt für eine große Dynamik in der Medien- und Kommunikationsbranche. Mit der richtigen Weiterbildung oder einem Studium im Bereich Kommunikationsmanagement können Interessierte ihrer Karriere die entscheidende Richtung geben.
 
Kommunikationsmanagement wird als Studium an unterschiedlichen Hochschulen angeboten. Die theoretischen und praktischen Inhalte variieren je nach Hochschule und Studiengang. Universitäten bieten einen theoretischen, eher wissenschaftlichen Zugang zum Fach, während Fachhochschulen den praktischen Blickwinkel des Studiums betrachten.
 
Sie müssen aber nicht zwingend ein Studium angehen, um sich im Bereich Kommunikationsmanagement fortzubilden. Die Angebote zur Weiterbildung im Kommunikationsmanagement sind breit gefächert und interdisziplinär angelegt. Das ermöglicht die spätere Spezialisierung auf Fachthemen wie Film- und Videoproduktion, Eventmanagement oder Digital bzw. Social Media Management.
 
Bei einer Weiterbildung im Kommunikationsmanagement erhalten Interessierte umfassende Einblicke in wirtschaftliche, rechtliche und psychologische Aspekte der Medien- und Digitalbranche. Die Referent:innen vermitteln praxisnah und konkret Methoden, Strategien und Tools für all die beruflichen Projekte als Kommunikationsverantwortliche:r.

hoch & weit bietet ein breites Portfolio an Fortbildungsmöglichkeiten, von berufsbegleitenden Angeboten bis hin zu mehrtägigen Seminaren:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Kommunikationsmanagement stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richten sich Kommunikationsmanagement Weiterbildungen?

Die Weiterbildung im Bereich Kommunikationsmanagement richtet sich an Marketing- und Kommunikationsverantwortliche, Mitarbeiter:innen aus Unternehmen sowie Media- und PR-Agenturen, Geschäftsführer:innen und andere Führungskräfte, die ihre Zielgruppenansprache durch analytische und zugleich praxisorientierte Aspekte ergänzen wollen.
 
Mit der passenden Weiterbildung können Fachkräfte, aber auch Freiberufler:innen mit Berufserfahrung, die Kommunikationsmaßnahmen strategisch planen, operativ steuern und umsetzen sowie ihr Wissen professionalisieren. Sie müssen nicht bei Null anfangen: Das Know-how der meisten Seminare und E-Learnings lässt sich in der Regel problemlos in laufende Prozesse integrieren.

Foto: Gruppe mit Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschul-Abschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende einer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können und welcher Aufwand für unterschiedliche wissenschaftliche Niveaustufen Mindestvoraussetzung ist, erklärt Ihnen hoch & weit.

 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung im Bereich Kommunikationsmanagement

Mit einer erfolgreich absolvierten Weiterbildung im Kommunikationsmanagement eröffnen sich zahllose Karrierechancen, denn in allen Branchen, Berufen und Unternehmen werden Expert:innen für Kommunikation gesucht. Gerade vor dem Hintergrund immer komplexer werdender Kommunikationskanäle in den neuen Medien stärken Sie Ihr Profil auf dem Arbeitsmarkt damit nachhaltig.

Ein Hochschulzertifikat oder ein abgeschlossenes berufsbegleitendes Kommunikationsmanagement Studium gibt Ihnen darüber hinaus überzeugende Argumente, sich für höhere Aufgaben im Management oder der Öffentlichkeitsarbeit zu empfehlen. Auch Gehaltsverhandlungen erhalten hierdurch ein solides Fundament, auf dem sie selbstbewusst aufbauen können.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin