Weiterbildung Medienmanagement

Mit Unternehmergeist in eine kreative Branche.


Welche Weiterbildung im Bereich Medienmanagement gibt es?

Der Medienbereich boomt seit vielen Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Konkurrenz ist groß und regelmäßige Weiterbildungen bilden das A und O im Bereich Medienmanagement, um sich am Markt zu positionieren und sich gegenüber der Konkurrenz durchzusetzen.
 
Ein Medienmanagement Studium wird entweder in Reinform oder als Kombination mit BWL oder themenspezifischen Bereichen wie z. B. Sport-, Event- oder Musikmanagement angeboten. Auch das Kommunikationsmanagement gehört dazu. Entsprechend vielseitig sind die Studienangebote und Weiterbildungen an den verschiedenen Hochschulen, staatlichen Universitäten oder Fachhochschulen. Es gibt zum Beispiel Voll- und Teilzeit-Programme oder Fernstudiengänge.
 
Gerade im Medienmanagement sind Soft Skills essenziell. Daher haben die meisten Anbieter auch Seminare und Workshops zu Themen wie Mediaplanung, Recht, Mitarbeiterführung oder Rhetorik im Angebot. Viele Hochschulen legen darüber hinaus großen Wert auf Praxissemester, z. B. im Rahmen konkreter Projekte aus dem Berufsleben, die die Studierenden absolvieren müssen.
 
In der Branche ist die Hands-on-Mentalität weit verbreitet. Besonders effizient ist daher ein duales Studium an, bei dem man im Unternehmen arbeitet und gleichzeitig an einer Hochschule oder Berufsakademie studiert. Die Arbeits- und Studienphasen wechseln sich entweder wöchentlich oder monatlich ab.
 
hoch & weit bietet ein breit gefächertes Angebot an Weiterbildungen, berufsbegleitenden Angeboten bis hin zu mehrtägigen Seminaren:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Medienmanagement stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit. 


 


An wen richten sich Medienmanagement Weiterbildungen?

Eine Medienmanagement Weiterbildung oder Studium ist für alle Medieninteressierte die richtige
Wahl, die weniger Interesse am kreativen Prozess haben, sondern lieber organisieren, kontrollieren oder strategisch arbeiten wollen. Hier erhältst du die notwendigen BWL-Basics zusammen mit dem fachspezifischen Wissen über die Medienbranche vermittelt und qualifizierst dich zielgerichtet für verschiedene Disziplinen.
 
Medienmanagement Studiengänge sind auch für Fachwirt:innen oder andere Quereinsteiger:innen interessant, die ihre kaufmännischen Kenntnisse vertiefen und weiteres Wissen über die Medienbranche erwerben möchten.

Foto: Gruppe mit Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 


  

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung Medienmanagement

Medienmanagement bedeutet, kreative Ideen wirtschaftlich erfolgreich umzusetzen. Mit dem Studienabschluss in Medienmanagement oder vergleichbaren Weiterbildungen qualifizieren sich Interessierte langfristig für leitende Tätigkeiten in der Kreativwirtschaft. Dies gilt sowohl für klassische Medienbetriebe wie Online- oder Printmedien, Radio, Fernsehen und Social Media Management wie auch für die Unternehmenskommunikation und Agenturen.
 
Ein Medienmanagement Studium oder Workshop verbindet branchenspezifisches Fachwissen mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Damit haben Absolvent:innen in der sich wandelnden Medienbranche hervorragende Berufsaussichten. Gerade Medienmanager:innen, die ein Studium absolviert haben, zeichnen sich neben den fachlichen Qualifikationen durch Durchsetzungskraft, Handlungsorientierung und Zielstrebigkeit aus. Eigenschaften, die bei Gehaltsverhandlungen und dem Aufstieg auf der Karriereleiter helfen.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin