Politische Weiterbildung

Mehr Wissen wählen.


Welche politische Weiterbildung gibt es?

Um es in der Politik „besser zu machen“ ist ausgeprägte Kompetenz sicher kein Nachteil. Weiterbildung in Politik hilft Ihnen dabei, Ihre Kenntnisse in politischen Themen und politischer Kommunikation maßgeblich zu erweitern.

Zum Beispiel über den Tellerrand von Landesgrenzen hinaus. Was macht internationale Beziehungen aus – wie wirken sie sich auf den Handel aus? Welche Instrumente gibt es in der Entwicklungspolitik? Oder: Wie funktioniert das Mehrebenensystem in der Europäischen Union? Antworten darauf, aber auch fundiertes Wissen zum Erstellen einer überzeugenden Rede oder die Entwicklung eines politischen Konzeptes geben Zertifikatskurse, berufsbegleitende Studiengänge oder Hochschulseminare.

Das gesammelte wissenschaftliche Weiterbildungsangebot im Bereich Politik finden Sie bei hoch & weit:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen in der Politik stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richtet sich eine Weiterbildung im Bereich Politik?

Eine politische Weiterbildung an einer Hochschule mag sich elitär und theorielastig anhören. Beschäftigt man sich jedoch mit Kursinhalten und Zulassungsvoraussetzungen, stellt man fest: Das genaue Gegenteil ist der Fall.

Nah an der politischen Praxis und zumeist ohne die Anforderung, das Abitur oder einen Hochschulabschluss vorweisen zu können, vermitteln die hochschulischen Angebote allen Weiterbildungsinteressierten spannende Inhalte.

Mit anderen Worten: Sie können sich flexibel neben dem Beruf für Herausforderungen in der Politik oder der politischen Beratung fortbilden. Gerade für Personen, die an Schnittstellen zur Wirtschaft, zur Verwaltung oder zu NGOs arbeiten, ist eine wissenschaftliche Weiterbildung in Politik sehr oft von hoher Relevanz. Gleiches gilt für Lobbyist:innen, die auf diesem Wege wichtiges Verständnis für politische Zusammenhänge und Entscheidungsprozesse aufbauen können.

Foto: Gruppe mit Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer politischen Weiterbildung

Eine Weiterbildung im Bereich Politik vermittelt Ihnen Kenntnisse und Skills, die im politischen Handeln direkt anwendbar sind. Damit sind Sie beispielsweise bestens vorbereitet, wenn es um die Arbeit in Gremien geht – oder aber der nächste Schritt auf der politischen Bühne gemacht werden soll. Denn Weiterbildung bedeutet hier: Wissenslücken in politischen Themenfeldern schließen, in denen Sie bislang noch nicht so sattelfest waren, oder aber Wirkweisen politischer Kommunikation noch besser zu verstehen.

Auch Berater:innen, Lobbyist:innen und Mitarbeiter:innen in NGOs profitieren von einer Weiterbildung im Bereich Politik maßgeblich. Auf Augenhöhe mit Kommunal-, Landes- oder Bundespolitikern kommunizieren zu können, hilft schließlich maßgeblich, eine eigene Agenda erfolgreich verfolgen zu können.

Fazit: Weiterbildung und Politik bilden eine starke Koalition. 

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin