Steuer Weiterbildung

Einfach von der Masse absetzen.


Welche Steuer-Weiterbildung gibt es?

Ob Sie eine private Weiterbildung im Bereich Steuer absetzen können, ist direkt eine relevante Frage. Doch auch weit darüber hinaus geben wissenschaftliche Weiterbildungen Antworten, die Sie beruflich weiter bringen können.

Die Lehr-Angebote reichen dabei von generalistisch bis speziell. Ein Duales Studium zum/zur Steuerberater:in kann genauso das Ziel einer Steuer-Weiterbildung sein wie ein Hochschulzertifikat zu internationalem Steuerrecht, Erbrecht, Altersvorsorge, Immobilienkäufe: Es gibt unzählige Kurse und Themen, die Ihnen steuerrelevante Aspekte und steueroptimiertes Handeln nahe legen. Allen gemeinsam ist eines: Sie finden das entsprechende Angebot bei hoch & weit:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Steuer stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richten sich Weiterbildungen im Steuer-Bereich?

Steuer-Weiterbildungen deutscher Hochschulen wenden sich insbesondere an Fach-und Führungskräfte von national wie international tätigen Unternehmen. Auch Wirtschafts:prüferinnen finden in den Weiterbildungsangeboten Inhalte, von denen Sie fachlich umfassend profitieren. 

Oft ist für die Zulassung keine spezielle Hochschulqualifikation oder der Titel „Steuerberater:in“ erforderlich – ob es konkrete Bedingungen Voraussetzungen für die Teilnahme an Zertifikatskursen, Online-Kursen oder Seminaren gibt, können Sie der jeweiligen Kursübersicht bei hoch & weit entnehmen.

Foto: Graduierte lächeln in die Kamera

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Steuer-Weiterbildung

Weiterbildungen im Bereich Steuer vergrößern nicht nur Ihren Wissensschatz, sondern auch Ihren Handlungsspielraum. Denn als Expert:in rund um juristische steuerliche Fragen positionieren Sie sich auf dem Arbeitsmarkt als gefragte Fachkraft.

Und das aus gutem Grund. Denn Wissen aus Steuer-Weiterbildungen nützt Ihnen als Grundlage für weitreichende unternehmerische Entscheidungen. Sei es die Wahl eines Firmen-Standorts, der Wechsel der Rechtsform oder die Gründung von Tochtergesellschaften: Wer hier auf seine Kompetenzen vertrauen kann, empfiehlt sich für weitere Führungsaufgaben.

Sehr gute Job-und Aufstiegschancen also – die mit Blick auf Weiterbildungen im internationalen Steuerrecht selbstverständlich auch für Positionen in multinationalen Konzernen gelten. Kurz: Nach einer Steuer-Weiterbildung dürfen Sie mit attraktiven Rückzahlungen rechnen.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: In unserem Magazin geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin