Techniker:in-Weiterbildung

Karrieretechnisch weiter kommen.


Welche Techniker:in- Weiterbildung gibt es?

Technologischem Fortschritt ist es egal, wie es früher einmal war. Darum ist eine Weiterbildung für Techniker:innen in fast allen Bereichen eine regelmäßige Erfordernis. Das Angebot ist dabei breit gefächert und geht von Bildungsformaten für allgemeines Ingenieurwissen bis hin zu hoch spezialisierten Themen, die in Weiterbildungskursen und anderen digitalen Studienmodellen gelehrt werden.
 
Wer Basiskompetenzen im Wirtschaftsingenieurwesen erwerben möchte, kann sich mit eben diesen grundsätzlichen Inhalten aus Physik, Technischer Mechanik, Mathematik und Elektrowesen berufsbegleitend auseinandersetzen.

Andere Weiterbildungen zum/zur Techniker:in fokussieren auf bestimmte Bereiche wie Haus- oder Gebäudetechnik und tauchen hier auch tiefer in bestimmte Fragestellungen ein. Wie lassen sich energieeffizientere und ressourcenschonendere Anlagen planen? Welche Details gilt es im Bauplanungsrecht zu beachten? Wie funktioniert biologische Abwasserbehandlung?

All das sind Beispiele für Themenkomplexe, die in speziellen Techniker:in-Weiterbildungen in den Fokus gerückt werden. Finden Sie bei hoch & weit den Zertifikatskurs, das Fernstudium oder Seminar, das Sie persönlich weiter bringt.

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen als Techniker:in stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richtet sich eine Techniker:in- Weiterbildung?

Wissenschaftliche Weiterbildungen zum/zur Techniker:in oder eine Fortbildung nach dem Techniker richten sich an technische Mitarbeiter:innen aus Ingenieurbüros, Fachbehörden oder Unternehmen aus der Privatwirtschaft. Ihr Ausbildungsgrad kann dabei unterschiedlich sein.

Neben der Hochschulzugangsberechtigung zählt oft auch mehrjährige Berufserfahrung nach abgeschlossener Ausbildung als qualifizierende Teilnahmevoraussetzung. Ein verpflichtendes Beratungsgespräch gehört dabei in vielen Fällen dazu.

Gerade im technischen Bereich sind gute Kenntnisse in Mathematik und Physik unumgänglich. Auch hier bauen Hochschulen denjenigen Brücken, die sich schulisch in diesem Bereich noch nicht gut aufgestellt sehen: Speziell auf die Techniker:in-Weiterbildung abgestimmte Vorkurse tauchen in manchen Bildungsangeboten als zusätzliche Hilfe auf.

Last but not least finden sich zudem für fertig ausgebildete Ingenieur:innen eine Reihe von Weiterbildungen, die in technischen Spezialgebieten vertiefendes Wissen vermitteln.

Foto: Graduierte lächeln in die Kamera

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung zum/zur Techniker:in – oder für Techniker

Deutsche Ingenieurkunst ist weltberühmt, und sich mit einer Techniker-Weiterbildung in diesem Bereich zu entwickeln, überaus sinnvoll.

Vor dem Hintergrund eines riesigen Fachkräftemangels werden Technik Expert:innen schließlich händeringend gesucht. So theoretisch ein Hochschulzertifikat vielleicht klingen mag – wenn es um neue Jobaussichten und die Verbesserung Ihrer Bezüge geht, erweist es sich oft als wirklich praktisch.

Ob Sie dank einer Techniker-Weiterbildung die Wartung, Inspektion oder Prüfung von Anlagen besser koordinieren und managen oder aber neues technisches Wissen für eine nachhaltigere Verwendung von Ressourcen anwenden können: Spezialistentum zahlt sich aus – in jeder Hinsicht!

Alles spricht also für eine Weiterbildung zum/zur Techniker:in. Oder für Techniker. Finden Sie Sie hier bei hoch über hoch & weit, dem Portal für die wissenschaftliche Weiterbildung an deutschen Hochschulen, das passende Angebot.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: In unserem Magazin geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin