Weiterbildung Waldwirtschaft

Hochschule wird Baumschule.


Welche Weiterbildungen gibt es in der Waldwirtschaft?

Wenn es um Bildung und Weiterbildung im forstwirtschaftlichen Bereich geht, ist mit dem Waldkindergarten noch lange nicht Schluss. Mit einem umfassenden Angebot an spezialisierten Studieninhalten aus der Waldwirtschaft sind Deutschlands Hochschulen bestens aufgestellt, um Weiterbildungsinteressierte auf ein neues Wissensniveau zu bringen.

Wie gelingt der Spagat zwischen Ressourcenmanagement und Holzvermarktung? Welche Verfahren stehen zur Verfügung, um aus Holz Schnittholz oder Holzwerkstoffe zu machen? Wie kann auf den Lebensraum Wald mit größter ökologischer Sorgfalt eingegangen werden? Antworten zu Fragen wie diesen werden im Rahmen von ganzheitlich orientierten Lehrplänen erarbeitet. Weiterbildungen in der Waldwirtschaft mit einem spezielleren Studienschwerpunkt finden sich ebenso.

So können beispielsweise die Besonderheiten des urbanen Waldbaus erschlossen und für zeitgemäße Stadt- und Landschaftsplanung genutzt werden. Auch die Nutzung von hochmoderner Informationstechnologie zum Erhalt und zur Pflege sensibler Ökosysteme steht in manchem Weiterbildungsangebot im Fokus.

Welchen Pfad Sie bei Ihrer Weiterbildung in Waldwirtschaft auch einschlagen wollen: Eine Übersicht der Angebote aller deutschen Hochschulen finden Sie bei hoch & weit.

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen in Waldwirtschaft stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richtet sich eine Weiterbildung im Bereich Waldwirtschaft?

Weiterbildungen in Waldwirtschaft wenden sich als Masterstudiengang vor allem an Absolvent:innen von vergleichbaren Bachelor-Studiengängen. Abschlüsse in Forstwissenschaften, Agrarwissenschaften, Biologie oder anderen naturwissenschaftlichen Studienrichtungen sind hierfür in den meisten Fällen gefragt.

Wer einen akademischen Grad vorweisen kann und den nächsten Schritt in seine berufliche Zukunft machen möchte, liegt mit einer Weiterbildung in Waldwirtschaft genau richtig. Entsprechende Fremdsprachenkenntnisse sollten dabei selbstverständlich diejenigen aufweisen, die sich für einen Studiengang mit internationaler Ausrichtung entscheiden.

Foto: Graduierte lächeln in die Kamera

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung im Bereich Waldwirtschaft

Wohin eine Weiterbildung in der Waldwirtschaft führt? Richtig: Vor allem in den Wald. Schließlich befähigt ein Masterstudiengang für eine Karriere in der Forstwirtschaft oder in der Holzindustrie.

Gerade das immens gesteigerte gesellschaftliche Bewusstsein für den Klimaschutz und die Wichtigkeit einer intakten Umwelt lassen dabei darauf schließen, dass Wissen aus der Waldwirtschaft in Zukunft von höchster Relevanz sein werden.

Eine wissenschaftliche Weiterbildung gibt Ihnen das Rüstzeug, als Führungskraft eines Forstamts Wald-Projekte und Prozesse zu konzeptionieren und durchzuführen. Hierzu gehört zum Beispiel auch ein geübter Umgang mit öffentlicher Kritik und politischen Entscheidungsträgern.


Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: In unserem Magazin geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin