Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)


Logo der Hochschule Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Aufgabe der Viadrina als Europa-Universität ist es, sich mit den zentralen europäischen Zukunftsfragen zu befassen. Wir haben eine langjährige Expertise in vielen Fragen, die für Europa von zentraler Bedeutung sind.
Prof. Dr. Eva Kocher
Präsidentin der Europa-Universität Viadrina
Foto: Studierende auf dem Campus der Europa-Universität Viadrina

Steckbrief

  • Prof. Dr. Eva Kocher
  • Universitäten
  • Öffentlich-rechtlich
  • 1991
  • 5.207 (WS 2021/2022)
  • Ja
  • Ja
  • Brandenburg

Hochschulporträt

Mitten in Europa


Internationalität ist das Markenzeichen der Europa-Universität Viadrina. Studierende und Lehrende kommen aus über 90 Ländern, Fremdsprachenangebote und Auslandsaufenthalte an einer der rund 250 Partnerhochschulen sind selbstverständlicher Bestandteil des Studiums. Seit ihrer Wiedergründung im Jahr 1991 hat sich die Europa-Universität zu einer international gefragten Adresse an der deutsch-polnischen Grenze entwickelt: 25 Prozent der Studierenden und 20 Prozent des wissenschaftlichen Personals kommen aus dem Ausland. Das macht die Viadrina zu einer der internationalsten Universitäten Deutschlands.

Internationalität ist das Markenzeichen der Europa-Universität Viadrina
europäische und internationale Aspekte von Recht, Wirtschaft und Kultur stehen im Fokus
Foto: Studierende lernen im Sprachenzentrum der Viadrina
Foto: Studierende lernen im Sprachenzentrum der Viadrina
Foto: Studierende der Europa-Universität Viadrina vor dem Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1
Foto: Studierende lernen im Sprachenzentrum der Viadrina
Foto: Studierende lernen im Sprachenzentrum der Viadrina
Foto: Studierende der Europa-Universität Viadrina vor dem Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1
Foto: Studierende lernen im Sprachenzentrum der Viadrina
0 / 3

Anspruchsvolle Weiterqualifikation auf akademischem Niveau

Die Europa-Universität Viadrina bietet vielfältige Möglichkeiten der berufsbegleitenden Weiterbildung an. Der universitäre Rahmen bietet die Chance, anspruchsvolle, berufsrelevante Weiterqualifikation mit theoretischer Reflexion auf akademischem Niveau zu verbinden.

vielfältige Möglichkeiten der berufsbegleitenden Weiterbildung
anspruchsvolle und berufsrelevante Weiterqualifikation