Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg


Logo der Hochschule Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Das Profil der HFR ist bundesweit einmalig. Sie befasst sich in Forschung und Lehre mit mehreren, sich ideal ergänzenden Kompetenzbereichen, deren Ziele nachhaltige Nutzungs- und Entwicklungskonzepte sind.
Prof. Dr. Dr. h.c. Bastian Kaiser
Rektor der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Imagefilm der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Steckbrief

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Bastian Kaiser
  • Fachhochschulen / HAW
  • Öffentlich-rechtlich
  • 1954
  • 952 (WS 2021/2022)
  • Nein
  • Nein
  • Baden-Württemberg

Hochschulporträt

Lernen für morgen


Die HFR entwickelt in ihren Studiengängen (5 Bachelor, 3 Master) branchenübergreifende Lösungen in den Bereichen Forstwirtschaft, Holzwirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Landschaftsplanung, Wassermanagement, nachhaltiges Regionalmanagement, ressourceneffizientes Bauen und erneuerbare Energien. Der verantwortungsvolle Umgang mit knappen Ressourcen steht dabei immer im Vordergrund. Absolventinnen und Absolventen haben beste Berufschancen.

ist praxisorientiert, innovativ und an den Prinzipien der Nachhaltigkeit ausgerichtet
die Studienangebote orientieren sich an arbeitsmarktrelevanten Zukunftsfeldern
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg bei gemeinsamer Projektarbeit
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg an der Feuerstelle beim gemeinsamen Grillen
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg lernen zusammen im Grünen
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg bei gemeinsamer Projektarbeit
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg an der Feuerstelle beim gemeinsamen Grillen
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg lernen zusammen im Grünen
Foto: Studierende der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg bei gemeinsamer Projektarbeit
0 / 3

Lernen für die Bedürfnisse von morgen – bei uns erwerben Sie durch individuelles Studieren Wissen und Kompetenz im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Die Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg (HFR) ist eine kleine, familiäre Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Sie liegt etwa 2 km vom Stadtkern Rottenburg entfernt, mitten im Grünen. Das Studieren am Schadenweilerhof steht ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt. Die derzeit 1.100 Studierenden schätzen die einzigartige Atmosphäre: Persönliches Miteinander statt Massenbetrieb, historische Mauern und modernste Forschungseinrichtungen. Direkt an den Campus grenzt der Lehr- und Forschungswald mit einer Fläche von knapp 2.500 Hektar, der vor allen Studiengängen zur praktischen und wissenschaftlichen Ausbildung genutzt wird. 

Die HFR gehört aufgrund ihrer konsequenten Ausrichtung aller Studiengänge am Prinzip der Nachhaltigkeit zu den Hochschulen im Land mit den klarsten Ausbildungsprofilen und Forschungskompetenzen. Sie bereitet ihre Studierenden durch umfassende akademische Bildung (Schlüsselqualifikationen und Fachkompetenz) auf die berufliche Tätigkeit vor. 

zeichnet sich durch kurze Wege und interdisziplinäre Zusammenhänge aus
für das zukunftsgerichtete Bildungsangebot mehrfach von der UNESCO ausgezeichnet