Hochschule für Musik Detmold


Logo der Hochschule Hochschule für Musik Detmold
„Detmold ist ein Ort, an dem man sich gut entwickeln kann - ein Ort, der Räume schafft für persönliche Entscheidungen und der Studierende stark macht für spätere Berufswege.“
Prof. Dr. Thomas Grosse
Rektor
Neues Palais - das Hauptgebäude

Steckbrief

  • Prof. Dr. Thomas Grosse
  • Künstlerische Hochschulen
  • Öffentlich-rechtlich
  • 1946
  • 636 (WS 2021/2022)
  • Ja
  • Nein
  • Nordrhein-Westfalen

Hochschulporträt

Campus-Hochschule mit exzellenten Studienbedingungen


Die Hochschule für Musik Detmold bietet exzellente Studienbedingungen für das künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Musikstudium. Der weitläufige Hochschulcampus sowie die hervorragend ausgestatteten Räumlichkeiten schaffen dafür optimale Voraussetzungen. Durch jährlich mehr als 400 Konzerte in ihren Spielstätten, die inmitten der Residenzstadt Detmold am Fuße des Teutoburger Waldes liegen, ist die Hochschule eine überregionale Kulturträgerin. Künstlerische Entwicklungsvorhaben, wissenschaftliche Expertise und zahlreiche Projekte in Lehre und Forschung prägen ihr Selbstverständnis als Ort der Kunstausübung und gesellschaftlichen Verantwortung. Die HfM Detmold ist Sitzhochschule eines Netzwerks von 18 deutschen Musikhochschulen und engagiert sich im Bereich der Weiterbildung mit einem eigens gegründeten Zentrum für Lebenslanges Lernen in der Musik. Sie stärkt Wissenschaft, Kunst und kulturelle Bildung in Kooperationen mit Hochschulen, Kommunen und Kulturinstitution. 

der weitläufige Hochschulcampus und die hervorragend ausgestatteten Räumlichkeiten schaffen optimale Voraussetzungen
Selbstverständnis als Ort der Kunstausübung und gesellschaftlichen Verantwortung
SONY DSC
SONY DSC
0 / 4

Lebensbegleitendes musikalisches Lernen

Mit dem Zentrum für Lebenslanges Lernen in der Musik (L3 Musik) trägt die HfM Detmold Veränderungen des Arbeitsmarktes Rechnung. Auch in den Musikberufen bilden sich dynamische Aspekte einer veränderten Berufswelt ab. Die Anforderungen steigen permanent und Berufsbilder werden vielfältiger. Im Institut bilden zunehmende Erkenntnisse zum erfolgreichen Musizieren über die Lebensspanne die Grundlage für ein vielfältiges Lehrangebot. Hier werden Angebote der künstlerischen und pädagogischen Weiterbildung, Schulungen für Multiplikatoren und Kurse für Laienmusikerinnen unter einem Dach vereint. Dabei steht das Verständnis des lebensbegleitenden musikalischen Lernens im Vordergrund. Das Angebot richtet sich an eine breite Zielgruppe aus musikinteressierten Laien und Profis: Klassisches Sprechtraining für Lehrerinnen und Lehrer gehört ebenso zum Portfolio wie Workshops zum Thema PR und Marketing für ausgebildete Musiker.

Angebote der künstlerischen und pädagogischen Weiterbildung, Schulungen für Multiplikatoren und Kurse für Laienmusikerinnen unter einem Dach
eine breite Zielgruppe aus musikinteressierten Laien und Profis