Skateboarding in der Schule - Lehrerfortbildung

Logo der Hochschule Deutsche Sporthochschule Köln

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Deutsche Sporthochschule Köln
Köln
abgelaufen
Deutsch
229,00 €
WochenendkursBlockkursBerufsbegleitender KursEinzelkurs
2 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Sekundarstufe II oder das Gymnasium
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Grundschule/Primarstufe
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Sekundarstufe I
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Lehrer:innenweiterbildung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Lehrer:innenweiterbildung
Sport
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenDidaktik und Methodik im Skateboarding, Vorstellung einer Unterrichtsreihe Skateboarding in der Schule, Sportmedizinische Grundlagen: Sportartspezifische Verletzungen und Prävention, Sportpsychologische Grundlagen: Selbstbestimmungstheorie, Umgang mit Angst, genderspezifische Verhaltensweisen sowie Aspekte des Mentalen Trainings, Material-Workshop, Hintergrund Skateboarding: Lifestyle vs. Sport?, Praxis: Grundtechniken, Schutzausrüstung, Anfängertricks etc.

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 229,00 Euro (1 Kurs à 229,00 Euro).
vergünstigte Teilnahmegebühr*: 216 € DSHS-Studierendengebühr: 202 € *= DSHS Mitarbeiter*innen, (NICHT DSHS-)Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder*innen (einjährige Mitgliedschaft) Eventuell besteht für Sie die Möglichkeit, dass sich Ihre Schule an Ihren Kosten für diese Weiterbildung beteiligt. Gespräche mit einzelnen Schulleiter*innen haben gezeigt, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine (Teil)Erstattung aus dem Weiterbildungsetat der Schule möglich ist.

Lehr- und Lernformate

WochenendkursBlockkursBerufsbegleitender KursEinzelkurs
0 %
0 %
Seminare (Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
(Sport-)Lehrer*innen aller Schulformen, Referendar*innen, Sportstudierende, Sportwissenschaftler*innen, pädagogisches Personal von Ganztagsangeboten. Es ist keine Vorerfahrung im Skateboarden nötig!
Angebotsdauer2 Tage

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Samstag, 09:00 - 16:30 Uhr Sonntag, 09:00 - 16:30 Uhr

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Zulassungsvoraussetzung="keine"

Zu erwerbende Kompetenzen

Skateboarding erfreut sich immer größerer Beliebtheit und bietet eine sinnvolle Ergänzung im Sportunterricht, da es motorische Fähigkeiten fördert, die kognitive Entwicklung unterstützt und Sozialkompetenz vermittelt. Allerdings wird es in Schulen selten unterrichtet, da es an qualifiziertem Personal fehlt. Diese Weiterbildung vermittelt Lehrkräften die Theorie und Praxis, um Skateboarden auch ohne eigene Vorkenntnisse in den Sportunterricht zu integrieren.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Köln

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Universitäre Weiterbildung (Abteilung der Stabsstelle Akademische Planung und Steuerung)
0221 4982-2130weiterbildung@dshs-koeln.deAm Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Internetseite
Link IconWebseite des Angebots
Die Deutsche Sporthochschule hat als einzige deutsche Universität alle Forschungs- und Lehraktivitäten auf Sport und Bewegung ausgerichtet und besitzt auf diesen Gebieten große wissenschaftliche Expertise.
Univ.-Prof. Dr. Heiko Strüder
Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln
Imagefilm der Deutschen Sporthochschule Köln